Ahoi! Auf zur Hafenrundfahrt in Hamburg

Hamburger Landungsbrücken

Haben Sie sich die Hansestadt Hamburg als Ausflugs- oder Urlaubsziel auserkoren, sollten Sie unbedingt an einer Hafenrundfahrt teilnehmen. Ob auf einem großen Fahrgastschiff oder einer kleinen Barkasse: Sie können sich auf ein eindrucksvolles Erlebnis freuen.



Den Hafen vom Wasser aus erkunden

In Hamburg können Sie zwischen einer Vielzahl an Hafenrundfahrten wählen, die meisten starten von den Landungsbrücken im Stadtteil St. Pauli. Sie unterscheiden sich in der Art des Schiffs, in der Dauer und bei der Route. Mit einer Barkasse können Sie zum Beispiel durch die engen Kanäle der Hansestadt schippern und die traditionsreiche Speicherstadt sowie die moderne Hafencity begutachten. Mit einem großen Fahrgastschiff können Sie unter anderem die riesigen Containerterminals und die gigantischen Containerschiffe aus der Nähe besichtigen. Je nach Angebot dauern diese Ausflüge zwischen einer und drei Stunden. An den Decks können Sie die Sonne und die Aussicht genießen, auf vielen Schiffen gibt es zudem ein Bistro oder sogar ein Restaurant. Auch im Winter empfehlen sich Rundfahrten. Sie können sich im beheizten Inneren aufhalten und die Landschaft an sich vorbeiziehen lassen. Informieren Sie sich zu den unterschiedlichen Angeboten zum Beispiel auf der Seite der Hamburg Citytours.

Spezielle Rundfahrten, die sich lohnen

Viele Anbieter offerieren Sonderfahrten. Dazu zählt das sogenannte Lichterfahren nach Einbruch der Dunkelheit. Sie können bei solchen Fahrten den erleuchteten Hafen betrachten, eine einzigartige Atmosphäre. Besonders die Sehenswürdigkeiten wie die Speicherstadt oder der Michel kommen dabei zur Geltung. Zu besonderen Anlässen können Sie zudem Extra-Touren buchen. Bei einer Osterfeuer-Fahrt führt die Tour zum Beispiel über die Elbe zu Stellen mit den beliebten Osterfeuern. Eine interessante Rundfahrt erwartet Sie auch beim Hafengeburtstag oder an Tagen, an denen ein großes Kreuzfahrtschiff wie die Queen Elizabeth einläuft. Wollen Sie mit einer größeren Gruppe eine Hafenrundfahrt durchführen, können Sie auch eine andere Möglichkeit als ein planmäßiges Angebot nutzen: Mieten Sie einfach eine Barkasse nur für sich und Ihre Begleiter! Das notwendige Personal stellt selbstverständlich der Anbieter.

Hafenrundfahrt: Pflichtprogramm bei einem Hamburg-Besuch

Bei einem Aufenthalt in Hamburg sollten Sie sich eine Hafenrundfahrt nicht entgehen lassen. An den Landungsbrücken legen ständig Schiffe ab, dort können Sie auch Tickets erwerben. Sie können sich die Karten aber auch vorab online sichern. Insbesondere bei Sonderfahrten sollten Sie sich für diese Alternative entscheiden, oftmals sind die Schiffe schon lang zuvor ausgebucht.

Foto: Fotolia, 17255635, Uwe Urbas

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.