Almabtrieb am 14. September im oberbayerischen Sachrang

Alles geht zu Ende, auch ein Almsommer…

(NL/6496455166) Für die Sennerinnen und Senner bedeutet es das unwiederbringliche Ende des Almsommers, wenn das Vieh in die Ställe im Tal zurückkehrt. Der Abschied von der Alm ist, wie das Almleben selbst, mit viel Arbeit verbunden. So müssen die Hütten gesäubert, Hab und Gut ins Tal geschafft und die Almen winterfest gemacht werden. Ist alles getan und ist der Sommer ohne Unfälle und Verluste vorübergegangen, so feiern die Almbauern dies mit einem Fest. Mit ihren aufwändig geschmückten – „gekränzten“ – Kühen ziehen sie ins Tal. Dort warten die Familien und viele Einheimische und Schaulustige. Zumeist empfangen die Talbewohner die Sennerinnen und Senner sowie ihr Vieh mit Glockengeläut, Musik und Brotzeit.

Im oberbayerischen Sachrang, einem kleinen Dorf im Priental, ist dieses selten gewordene Fest für Samstag, den 14. September angesetzt. Gegen 13 Uhr wird das Almvieh am Dorfanger erwartet, Bewirtung und musikalische Unterhaltung beginnen ab 11 Uhr. Voraussetzung ist passendes Wetter. Aktuelle Informationen dazu stehen auf www.chiemsee-alpenland.de, Stichwort Almabtrieb. Ab Anfang September gibt die Tourist Info Sachrang unter Telefon 08057 909737 Auskunft.

Pressekontakt

Herr Claudia Kreier

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG

Felden 10

83233

Bernau am Chiemsee

EMail: kreier@chiemsee-alpenland.de
Website: www.chiemsee-alpenland.de
Telefon: 0049 (0)8051 96555 46
Fax: 0049 (0)8051 96555 45

Hinweis

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.