Burj Al Arab – Luxus auf der Höhe

Burj-al-arab

321 Meter ragt der Burj Al Arab, der Turm der Araber, auf einer künstlichen Insel vor der Küste der emiratischen Stadt Dubai in den Himmel. Hinter der gläsernen Fassade, die aussieht wie ein übergroßes Segel, verbirgt sich eines der luxuriösesten und teuersten Hotels der Welt. Im wahrsten Sinne des Wortes bietet das Hotel das Höchste an Luxus.

Das 7-Sterne-Hotel

Offiziell ist das Hotel Burj Al Arab mit fünf Sternen ausgezeichnet, weil es die höchste Kategorie ist, die für Hotels vergeben wird. Tatsächlich ist das Hotel weit luxuriöser. Journalisten bezeichneten das Burj Al Arab als Sieben-Sterne-Hotel. In der Atrium Lobby empfängt goldener Glanz den Besucher. Auf den 8.000 Quadratmetern ziert echtes Blattgold die mächtigen Säulen, andere Bauteile wurden aus feinstem Marmor geschaffen.

Auch in den 202 Duplex-Suiten herrscht purer Luxus. Dem Gast stehen zwei Etagen zur Verfügung – im Hotel muss der Gast nicht auf Wohnbereich mit Arbeitsnische und kompletter Büroausstattung verzichten. Eine Bar, ein Essbereich und eine üppige Polsterlandschaft laden zum Verweilen ein. In der oberen Etage befinden sich die nicht weniger prachtvollen Schlafzimmer und Badezimmer, die keinen Komfort vermissen lassen.

Acht Restaurants

Acht Hotel-eigene Restaurants bieten feinste Speisen. Im „Al Mahara“ speist der Gast inmitten eines riesigen Meeresaquariums. Im „Al Muntaha“ auf einer Höhe von 200 Metern Höhe reicht der Blick weit über Dubai und die arabische Küste hinaus. Für Abwechslung sorgt das „Bab Al Yam“ am riesigen Pool des Hotels. Wer schließlich beim Essen unter sich bleiben will, kann auch in den eigenen Suiten dinieren – zuvorkommende Bedienung inklusive. Die Küche ist – wie man es erwartet – Spitzenklasse. Als Heinz Horrmann das Hotel für die Zeitung Die Welt testete, hatte er allenfalls zu bemängeln, dass die Weinauswahl begrenzt ist.

Arabiens Luxus

Als das Hotel 1999 eröffnet wurde, überschlug sich die Weltpresse mit Lob für das neue Hotel, gleichwohl gab es einige Anfangsschwierigkeiten: in den ersten Wochen und Monaten lief nicht alles rund, wie man es von einem Hotel der höchsten Kategorie erwartet hätte. Doch diese Zeiten sind längst vorbei. Wer im Burj Al Arab wohnt, kann sich im arabischen Luxus verwöhnen lassen.

Wer nun seine kommende Urlaubsreise nach Dubai plant oder sogar überlegt im Burj Al Arab zu nächtigen, kann z.B. in Reisebüros oder bei Reiseverkaufskanälen wie sonnenklar.tv buchen. Hier erhalten Interessierte umfassende Informationen zu täglich neuen Reiseangeboten. Sie finden die Programmübersicht von sonnenklar.tv auf www.hoerzu.de.

Bildherkunft: Thinkstock, 470434611, IStock, jamaln