Der Eureka Tower in Melbourne – Skydeck on The Edge

Im australischen Melbourne steht das höchste Wohngebäude der Erde, der Eureka Tower, und das bietet seinen Besuchern eine echte Mutprobe: im 88. Stockwerk kann man sich über The Edge fahren lassen und hat dabei das Gefühl den Boden unter den Füßen zu verlieren.

The Edge, das ist ein Glaskubus, der in fast 300 m Höhe bis zu 3 m aus dem Gebäude herausgefahren werden kann. Nicht jeder wird sich das trauen, denn die Sinne täuschen einen dabei vollkommen. Da The Edge fast komplett aus Glas besteht, hat man kurz den Eindruck, man würde schweben.

Hat man das überwunden kann man wohl in aller Ruhe die wunderbare Aussicht über Melbourne genießen. Das Skydeck, auf dem sich The Edge befindet, liegt im 88. Stockwerk des Eureka Towers, der schon von Weitem wegen seiner ausgefallenen Architektur auffällt: die Fensterverglasungen der obersten zehn Stockwerke sind mit Gold beschichtet.

Um auf den Turm zu gelangen rast man mit dem schnellsten Fahrstuhl der Südhalbkugel mit 9 m pro Sekunde zur Spitze.

Aber auch, wer sich nicht über The Edge traut, kann von hier oben das vortreffliche Panorama genießen, ganz ohne Schweißausbrüche. Die Fenster sind bis zur Decke verglast und bieten so jedem eine gute Sicht. Die reine Fensterfläche des gesamten Eureka Towers beläuft sich auf sage und schreibe 52.000 m². Natürlich gibt es auch eine Aussichtsterrasse, The Terrace genannt, auf der man sich in 300 m Höhe Wind und Wetter aussetzen kann.

Bei starkem Wind schwankt der Turm um bis zu 60 cm. Um diese Schwingung etwas auszugleichen befinden sich im 90. und 91. Stockwerk der insgesamt 92 Etagen riesige Wassertanks mit 300.000 l Inhalt.

Zudem findet man auf dem Skydeck 88 natürlich auch ein Bistro, einen Kiosk und einen Shop.

Also, auf in schwindelerregende Höhe! ;-)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.