Deutsches Champions-League-Finale erhöht Flugpreise nach London unmittelbar um bis zu 42 Prozent

Flüge unter 300 Euro von Berlin, Bremen und Köln / Rückflug Montag nach Finale spart im Schnitt 143 Euro / Hotels in Wembley bis zu 300 Prozent teurer als an Wochenende nach Finale

(ddp direct) Nachdem das deutsche Champions-League-Finale in Wembley feststand, sind die Preise für Flugtickets sofort um bis zu 42 Prozent gestiegen. Im Schnitt kosten die günstigsten Flüge von 15 großen deutschen Flughäfen zurzeit etwa 450 Euro pro Person.

Fußballfans, die örtlich flexibel sind, zahlen von Berlin, Bremen oder Köln immer noch weniger als 300 Euro für Hin- und Rückflug nach London. Mit einem Rückflug am Montag nach dem Finalwochenende lassen sich die Flugkosten im Schnitt um 143 Euro reduzieren. Allerdings müssen Reisende dann noch mindestens 94 Euro für eine zusätzliche Übernachtung zahlen – diese sind am Finalwochenende in Wembley bis zu 300 Prozent teurer als am Wochenende danach.

Das ergab eine Analyse von CHECK24.de. Im Flugvergleich des unabhängigen Vergleichsportals wurden vor und nach den Halbfinalrückspielen die Preise für Flüge von 15 deutschen Flughäfen nach London sowie die Hotelpreise in London verglichen.*

Flugpreise steigen innerhalb von drei Tagen um bis zu 42 Prozent

Kaum stand fest, dass zwei deutsche Mannschaften in das Champions-League-Finale einziehen, sind die Preise für Flüge nach London aus Deutschland um bis zu 42 Prozent nach oben geklettert. Ab Frankfurt/Main kostete der günstigste Hin- und Rückflug nach London am 29.04. 380 Euro, am 02.05 – also nach den Halbfinalrückspielen – schon 538 Euro. Im Schnitt der 15 untersuchten Flughäfen stiegen die Preise in den drei Tagen um knapp 20 Prozent bzw. 77 Euro.

Die Preisaufschläge am Wochenende des Champions-League-Finales sind enorm: Die günstigsten Flüge am Finalwochenende kosten zwischen den 15 Abflughäfen und London im Schnitt 70 Prozent bzw. 276 Euro mehr als am Wochenende danach. In der Spitze liegen die Preisunterschiede sogar bei 177 Prozent (Hamburg).

Flexibilität bei Abflugort spart bis zu 580 Euro – Flug ab Berlin für unter 300 Euro

Die Preisunterschiede zwischen den untersuchten Abflughäfen liegen bei bis zu 580 Euro: Ab Berlin (267 Euro), Köln (286 Euro) und Bremen (296 Euro) gibt es zum Beispiel noch Flüge am Finalwochenende (Freitag bis Sonntag) für unter 300 Euro. Ab Saarbrücken kosten die günstigsten Flüge dagegen 848 Euro. Aber auch an Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt/Main zahlen Fußballfans 538 Euro. Eine etwas längere Anfahrt kann sich finanziell also durchaus lohnen.

Auch Münchner Fans sparen bis zu 120 Euro, wenn sie statt zum Münchner Flughafen direkt nach Stuttgart oder Nürnberg fahren.

Rückflug am Montag statt Sonntag spart im Schnitt 143 Euro

Fußballfans, die erst am Montag statt am Sonntag zurückfliegen, sparen im Schnitt der 15 Flughäfen 143 Euro (ein Drittel). Im besten Fall (Saarbrücken) sind es sogar 377 Euro. Ob die Ersparnis wirklich so groß ist, hängt allerdings von den zusätzlichen Hotelkosten für eine weitere Nacht ab.

Wembley: Hotelpreise steigen um 300 Prozent – London: Zimmer ab 94 Euro

Die Hotelpreise steigen zum Champions-League-Finale vor allem rund um das Wembley-Stadion. Im Umkreis von fünf Kilometern sind für das Wochenende im CHECK24-Hotelvergleich noch Zimmer in 13 Hotels** verfügbar. Sie verlangen für ein Doppelzimmer bis zu 300 Prozent mehr als am Vergleichswochenende danach.

Die günstigste Übernachtungsmöglichkeit in Wembley ist das Drei-Sterne-Hotel Best Western Palm für 140 Euro pro Nacht im Doppelzimmer. Im Zentrum Londons dagegen kostet die günstigste Übernachtung 94 Euro – im Vier-Sterne-Hotel Eurotraveller–Premier. In der Londoner Innenstadt hat das Finale aufgrund der Hotelfülle kaum Auswirkungen auf die Hotelpreise.

*Reisezeiträume waren das Wochenende des Champions-League-Finales Freitag bis Sonntag (24. bis 26. Mai) und Freitag bis Montag (24. bis 27. Mai, nur Flug) sowie das darauffolgende Wochenende (3. bis 5. Juni)

**ab drei Sterne, mind. 7 von 10 Bewertungspunkte bei Kundenbewertung

Shortlink zu dieser Pressemitteilung

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung

Pressekontakt

Frau Eva Kollmann

CHECK24 Vergleichsportal GmbH

Erika-Mann-Str. 66

80636

München

Deutschland

EMail: eva.kollmann@check24.de
Website: www.check24.de
Telefon: +49 89 2000 47 1172
Fax: +49 89 2000 47 1498

Pressekontakt

Herr Daniel Friedheim

CHECK24 Vergleichsportal GmbH

Erika-Mann-Str. 66

80363

München

Deutschland

EMail: daniel.friedheim@check24.de
Website: http://www.check24.de
Telefon: 089 2000 47 1170
Fax: 089 2000 47 1011

Über die CHECK24 Vergleichsportal GmbH:

Die CHECK24 Vergleichsportal GmbH ist Deutschlands großes Vergleichsportal im Internet und bietet Privatkunden unabhängige Versicherungs-, Energie-, Finanz-, Telekommunikations- und Reise-Vergleiche mit kostenloser telefonischer Beratung. Die Anzeige der Vergleichsergebnisse erfolgt völlig anonym. Dabei werden Preise und Konditionen von zahlreichen Anbietern durchsucht, darunter über 200 Kfz-Versicherungstarife, rund 1.000 Strom- und über 850 Gasanbieter, mehr als 30 Banken, über 230 Telekommunikationsanbieter für DSL und Mobilfunk, über 5.500 angeschlossene Shops für Elektronik und Haushalt, mehr als 150 Mietwagenanbieter, über 400.000 Hotels, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 80 Pauschalreiseveranstalter.

CHECK24-Kunden erhalten für alle Produkte konsequente Transparenz durch einen kostenlosen Vergleich und sparen mit einem günstigeren Anbieter oft einige hundert Euro. Internetgestützte Prozesse generieren Kostenvorteile, die an den Privatkunden weitergegeben werden. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt über 450 Mitarbeiter mit Hauptsitz in München.

Herr Daniel Friedheim

CHECK24 Vergleichsportal GmbH

Erika-Mann-Str. 66

80636

München

Deutschland

EMail: daniel.friedheim@check24.de
Website: www.check24.de
Telefon: +49 89 2000 47 1170
Mobil: +49 151 1679 1186
Fax: +49 89 2000 47 1498

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.