Die Rundreise durch Vietnam

Vietnam ist ein sehr schönes und einladendes Urlaubsland, dass die Kriegszeiten hinter sich gelassen hatVietnam ist ein sehr lang gestrecktes und schmales Land in Südostasien. Vietnam ist ein reizvolles attraktives Urlaubsland mit vielen hervorragenden Traumstränden am Südchinesischen Meer. Wer seinen Urlaub in Vietnam verbringen möchte und das Land mit all seinen Sehenswürdigkeiten kennen lernen will, sollte eine Rundreise Vietnam machen. Die meisten Reisenden gestalten ihre Vietnam Rundreise sehr individuell. In den meisten Landesteilen herrscht subtropisches Klima und für eine Rundreise durch Vietnam ist die Zeit von November bis Februar am besten geeignet.

Relikte aus vergangener Zeit

Jede Region dieses Landes hat ihre besonderen Reize und wenn man seine Vietnam Rundreise in der nördlichen Region beginnt, ist die Hauptstadt Hanoi der ideale Ausgangspunkt. Die Stadt selbst ist sehr interessant und hat viele Tempel und Pagoden, bunte Märkte in den Straßen der Altstadt. Sehr sehenswert sind auch das gewaltige Ho Chi Minh Mausoleum, der schöne Stadtpark um den Hoan-Kiem-See und der Literaturtempel. Besonders reizvoll und romantisch ist es die Halong Bay und ihre vielen Felseninseln mit einem Boot erkunden ist. Der Cuc Phuong Nationalpark besticht durch seine fantastischen Gesteins – Formationen mit Höhen bis zu 650 Metern. Auch die berühmte Parfum Pagode ist ein Besuch wert. Bei einer Vietnam Rundreise sollte man auch die Bergvölker des Nordens, die Hmong und Dao, einmal besuchen. Das ist ganz sicher ein unvergessliches Erlebnis.

Verbotene Städte

In der mittleren Region Vietnams liegt die alte Kaiserstadt Hue mit ihren antiken Palästen in der „Verbotenen Stadt“. Hoi An ist sicher die schönste Stadt des Landes und gehört zum Weltkulturerbe. Die Japanische Brücke ist das Wahrzeichen der Stadt. Daneben gibt es viele farbenfrohe Märkte, Palmen-gärten und traumhafte Strände zu erkunden. Bei der Hafenstadt Da Nang sind die Marmor Berge eine besondere Attraktion. Südlich von Da Nang befindet sich die Gedenkstätte von My Lai.

Einladender Süde

Auch der Süden des Landes hat einiges zu bieten: Mit einem Champan durch das riesige Mekong-Delta fahren oder die Tunnelanlagen von Cu Chi erkunden. In Ho Chi Minh Stadt, dem ehemaligen Saigon, sind die Jade – Pagode, die Kathedrale, der große Palast der Einheit und die schwimmenden Märkte besonders sehenswert. Bei einem Urlaub in Vietnam sollte man auch die Traumstrände des Südens, Vung Tau und Mui Ne auf der Insel Phu Quoc nicht vergessen. Sicher kann man bei einem Urlaub in Vietnam noch viel mehr entdecken. Die Menschen sind sehr freundlich und hilfsbereit. Es ist ein sicheres Reiseland und eine Rundreise durch Vietnam ist etwas Besonderes.

Bildmaterial von ‚Connors Bros.‘, tätig bei Fotolia, erstellt.