Exotische Flusskreuzfahrten – vom Amazonas bis zum Nil

Der Artikel berichtet über exotische Flusskreuzfahrten. Für Menschen, die keinen starken Seegang mögen und möglichst viel von Land und Umgebung beobachten möchten ist eine Flusskreuzfahrt ideal. Man kann die faszinierenden Landschaften in aller Ruhe vom schwimmenden Hotel aus beobachten und dabei die Seele baumeln lassen.  Zwei besonders schöne Touren werden im folgenden Artikel vorgestellt.

Die Mutter aller Flusskreuzfahrten: der ägyptische Teil des Nils

Die Reiseform der Flusskreuzfahrt wurde in Ägypten aus der Taufe gehoben. Der 6800 km lange Fluss ist Lebensader in dem sonst trockenen Land. Unberührte Palmenwälder, Felder, auf denen Landwirte ihre Früchte anbauen. Ein perfektes Panorama dazu liefern die antiken Bauwerke, die man von Bord aus sehen kann. Wie kaum ein anderer Strom bietet der Nil in seinem unmittelbaren Umfeld nicht nur grandiose Landschaften sondern auch eine Fülle an großartigen Sehenswürdigkeiten wie Luxor und Theben. Aber auch das Tal der Könige und die Pyramiden von Gizeh sowie die Sphinx künden von der über sechstausend Jahre alten Kultur Ägyptens.

Natur pur auf dem längsten Fluss Welt: eine Flusskreuzfahrt auf dem Amazonas

Die faszinierende Welt des Amazonas ist von Bord aus besonders gut zu beobachten.  Durch die schier unüberschaubare Vielzahl seiner Zu- und Nebenflüsse und die Unwegsamkeit des ihn umgebenden Dschungels ist er das ideale Refugium für viele seltene Tiere, insbesondere für Amphibien. Neben Delphinen und Schildkröten sind etwa 1500 verschiedene Arten von Fischen im Amazonas heimisch, mehr über die faszinierende Tierwelt lesen Sie hier. Auch sonst glänzt der Fluss mit Superlativen. So befindet sich im Mündungsbereich des Amazonas die Insel Marajo, die mit ihren 40100 Quadratkilometern Fläche ungefähr so groß wie die Schweiz ist.  Gleich mehrere Länder wie Bolivien, Kolumbien und Ecuador haben eigene Provinzen nach dem Amazonas benannt.

Kultur, Natur und jede Menge Entspannung

Eine Flusskreuzfahrt hat viele Vorteile: Man kann an Deck wunderbar entspannen, hat während der Fahrt einen guten Blick auf Fluss und Ufer und  kann bei den vielen Landgängen Menschen und Sehenwürdigkeiten ganz genau in Augenschein nehmen.

Bildquelle: Torsten Bothe – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.