Felsenkirche von Helsinki – Ein Modernes expressionistisches Bauwerk mitten in Finnlands Hauptstadt

Die Felsenkirche von Helsinki ist ein exzellentes Beispiel für moderne expressionistische Architektur und befindet sich inmitten der finnischen Hauptstadt. Sie ist eine wahre Touristenattraktion und hat jährlich bis zu 500.000 Besucher.

Als Felsenkirche werden Gotteshäuser bezeichnet, die in einen oder aus einem Fels geschlagen wurden, solch ein Bauwerk ist auch die „Temppeliaukion kirkko“ von Helsinki. Die sogenannte Höhlenkirche wurde in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts von den Gebrüdern Tuomo und Timo Suomalainen geplant und im Jahre 1969 fertiggestellt.

Während der Planungs- und Bauphase gab es viele Kritiker, die der Meinung waren, dass es in Helsinki bereits genügend Kirchen gab. Dazu kam, dass die für den Kirchenbau benötigen finanziellen Mittel ursprünglich dafür eingesetzt werden sollten um der Hungerblockade während des Biafra-Krieges entgegenzuwirken.

Nach ihrer Fertigstellung ließen die atemberaubende Architektur und die Einzigartigkeit dieser Kirche die kritischen Stimmen jedoch schnell verstummen. Heute ist der Ort ein wahrer Touristenmagnet, der im Jahre 2004 unter Denkmalschutz gestellt wurde.

Tageslicht statt Dunkelheit in der Felsenkirche von Helsinki

Normalerweise assoziiert man mit einer Höhlenkirche eher Dunkelheit und Feuchtigkeit, doch die Temppeliaukion kirkko ist da ganz anders. In das Dach aus gewickeltem Kupferdraht, welcher es übrigens auf eine stolze Gesamtlänge von 22 Kilometern bringt, wurden 180 schmale Fenster eingelassen, die dafür sorgen, dass der Innenraum mit Tageslicht geflutet wird.

Da die Kirche in den Felsen gesprengt wurde sind die Wände nicht gleich hoch sondern variieren zwischen 5 und 8 Metern. Der Durchmesser des Raumes beträgt in etwa 24 Meter, damit bietet die Kirche Platz für insgesamt 750 Menschen.

Das expressionistische Bauwerk in Finnlands Hauptstadt ist eine wahre Touristenattraktion

Aufgrund dieser Kapazität und natürlich der hervorragenden Akkustik wird das Gebäude nicht nur für Gottesdienste genutzt, sondern auch regelmäßig Konzerte verschiedener Musikrichtungen dort veranstaltet.

Während der Feriensaison finden die Konzerte dort sogar fast täglich statt, sodass die Besucherzahl pro Tag oftmals gut die 8.000 erreicht. Mit in etwa 500.000 Besuchern jährlich ist das Bauwerk ein richtiger Touristenmagnet.

Lage und Öffnungszeiten der Felsenkirche

Die Felsenkirche von Helsinki befindet sich im Stadtteil Töölö und ist in etwa einen Kilometer vom Hauptbahnhof entfernt. Wer der Kirche bei seinem nächsten Aufenthalt in Finnland, besser gesagt in Helsinki selbst einen Besuch abstatten möchte, der nimmt am besten die Straßenbahnlinie 3B oder 3T welche unter anderem auch am Hauptbahnhof hält und fährt bis zur Station „Sammonkatu“. Von dort aus sind es nur noch ca. 200 Meter bis zur Temppeliaukio Kirche.

Adresse:
Lutherinkatu 3
00100 Helsinki

Öffnungszeiten während der Sommersaison (1. Juni – 31. August):
Montag – Donnerstag: 10:00 – 20:00
Freitag, Samstag: 10:00 – 17:45
Sonntag: 11.45 – 17:45

Öffnungszeiten während der Wintersaison (1. September – 31. Mai):
Montag – Samstag: 10:00 – 17:00
Sonntag: 11.45 – 17:00

Die Öffnungszeiten können abhängig von Gottesdiensten und anderen Feierlichkeiten variieren.