Freizeit zu verschenken!

Als Präsent zu Weihnachten in diesem Jahr ein Kurzurlaub

(NL/5862026698) Das richtige Geschenk für die Liebsten zum Fest zu finden, ist jedes Jahr eine neue Herausforderung. Technisches Equipment, modisches Accessoires, Kosmetika oder ein gutes Buch? In der Rangliste der besten Tipps für Weihnachtsgeschenke tauchen jetzt immer häufiger Erlebnis-Präsente auf. Ganz vorn dabei: das Verschenken von Freizeit als Kurzurlaub.

In acht Wochen heißt es bereits: „Stille Nacht, heilige Nacht…“. Schnell ist das Jahr herum und wieder stehen viele vor der schwierigen Aufgabe: Was schenke ich in diesem Jahr? Wer sich jetzt bereits Gedanken macht, wird ganz entspannt in die Vorweihnachtszeit gehen können und muss sich den Stress und die große Hektik in den Kaufhäusern nicht antun. Ganz oben auf dem Wunschzettel der Deutschen zu Weihnachten steht nach wie vor unangefochten: das Smartphone! Was früher das Telefon war, ein Gameboy, ein Walkman, ein elektronisches Notizbuch oder ein MP3-Player – das sind nun die technischen Alleskönner in Hosentaschen-Format. Mit ein paar Klicks durch das Internet, per „App.“ auf die neueste Musik, durch Facebook, whatsapp oder Twitter in den sozialen Netzwerken immer auf dem neuesten Stand. Natürlich – Technik begeistert. Das gute Buch kommt laut statistischer Erhebungen hingegen nur noch auf Platz 10 unter den Top Ten der Geschenkeliste in Deutschland. Aber wer will schon langweilig mit dem Strom schwimmen und zum Fest etwas „Unoriginelles“ verschenken. Ein Trend zeichnet sich deshalb ganz klar ab – Erlebnis-Präsente.

Nett verpackt: ein Kurzurlaub für die Liebsten

Beim Schenken geht es in diesem Jahr sehr viel ausgefallener zu. Das Wertvollste, das der Mensch hat, ist seine Freizeit mit dem Partner oder mit der Familie. Und Freizeit zu verschenken, ist denkbar einfach. Schicken Sie Ihre Liebsten in den Urlaub. Ein paar Tage frische Ostseeluft oder wundervolle Bergtouren durch Süddeutschland – raus aus den eigenen vier Wänden und das Gefühl von Freiheit genießen – so wird das Präsent mit großer Sicherheit zu einem vollen Erfolg. Eine Auswahl an 20.000 Hotel-Arrangements in ganz Deutschland findet sich beispielsweise beim Internetportal Kurzurlaub.de. Unter 3000 komfortablen Unterkünften mit mindestens drei Sternen kann man hier das passende Geschenk finden. Mit einem Wertgutschein hat der Beschenkte die freie Auswahl, in welche Region, in welches Hotel und zu welchem Zeitpunkt er seine kleine Traumreise antreten möchte.

Keine Staubfänger auf dem Dachboden – Urlaubserinnerungen bleiben

Spielzeug für die Kids, Kosmetika für die Damen oder die Kaffeemaschine für die Großeltern – viele Präsente gehen erst über den Ladentisch und liegen dann unter dem Gabentisch. Doch wirklich persönlich sind die Geschenke meist nicht. Ganz im Gegenteil. Vieles, was sicher nett gemeint war, verstaubt später oft jahrelang in Schränken, Kommoden, Kellern oder Dachböden. Eine Reise für alle gemeinsam wird jedoch bleiben – als Erlebnis und Erinnerung. „Wir bekommen in jedem Jahr sehr viel Post von Menschen, die entweder selbst den Urlaub geschenkt bekommen haben oder von denen, die sich bei uns das Präsent ausgesucht haben. Die kleine Reise als Geschenk boomt. Von Jahr zu Jahr wurde die Nachfrage größer und auch jetzt gibt es schon etliche Gutscheine, die wir bereits versendet haben. Und das noch acht Wochen, bevor Weihnachtsmann und Christkind vor der Tür stehen“, sagt Henry Leitmann vom Online-Portal Kurzurlaub.de.

Pressekontakt

Herr Mario Kuska

Super Urlaub oHG

Graf-Schack-Allee 8

19053

Schwerin

EMail: m.kuska@kurzurlaub.de
Website: http://www.Kurzurlaub.de
Telefon: 0385/34302276
Fax: 0385/34302267

Hinweis

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.