Gemütlich übernachten trotz Schnee und Eis im Iglu-Hotel

Wer ein kleines Abenteuer, ein ungewöhnliches Hotel oder auch einen romantischen abgeschiedenen Ort für zwei sucht, muss gar nicht so weit weg fahren. Direkt in den deutschen Alpen zwischen Gletscher, Bergen und Skipisten, befindet sich in 2.700 m Höhe auf der Zugspitze Deutschlands einzigstes Iglu-Hotel.

Das Hotel besteht eigentlich gar nicht aus Iglus, sondern ist eine Art Höhlensystem unter einer dicken Schneeschicht.

Von „normalen“ Sechs-Personen-Iglus über Romantiksuiten für zwei finden hier Abenteuer-, aber auch Abgeschiedenheitssuchende das, was sie suchen. In den Iglus ist es wärmer als draußen, da der Schnee isoliert. Alle Räume sind mit Kerzen oder Lichterketten stimmungsvoll beleuchtet.

Auch die Decken und Wände haben Eiskünstler mit Mustern versehen und unterstreichen so das besondere Ambiente.

Es gibt sogar eine Eis-Bar, an der man sich mit einem heißen Glühwein wenigstens innen wärmen kann. Für die Wärme von außen, sorgt ein Whirlpool im Freien zwischen Schnee und nächtlichem Sternenhimmel.

Das Hotel bietet auch Freizeitaktivitäten, wie Schneeschuhlaufen oder selbst ein Iglu bauen an. Das allabendliche Käsefondue trägt ebenfalls zur Geselligkeit, die sich hier oben schnell einstellt, bei.

Das Iglu-Hotel auf der Zugspitze ist auf jeden Fall ein Erlebnis. Wer aber die Kälte ganz scheut, sollte sich doch lieber auf wärmere Gefilde verlegen, denn trotz Schneeisolierung hat es drinnen nur 4°C.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.