Indien – exotisches Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Es ist eines der faszinierendsten Länder. Und es ist ein Land, das so gegensätzlich und so groß ist, dass sich eine Rundreise garantiert lohnt. Indien als das Land, indem sich Zeugnisse Jahrtausende alter Kultur und die Symbole der industriellen Errungenschaft eindrucksvoll miteinander verbinden, ist deshalb seit vielen Jahren eines der beliebtesten Reiseziele.


Reiseziele im Norden Indiens

Wer eine Rundreise durch Indien plant, der sollte den Norden genauso wie den Süden bereisen. Da die meisten Touristen über Neu Delhi in das Land kommen, empfiehlt es sich, zunächst den Norden zu bereisen. Während Neu Delhi vor allem durch die administrativen Regierungsbauen geprägt ist, so präsentiert sich mit Rajasthan eine Region, die von berauschenden Farben und prächtigen Palästen geprägt ist. Mit Jaipur und Jodhpur gibt es zwei Städte, wo sich Gäste aus aller Welt den besonderen Zauber heimholen und vielleicht sogar in einem Maharadschapalast übernachten können. Natürlich sollte die Fahrt nach Varanasi führen – jenen heiligen Ort der Hindus, der nicht nur voller Kühe ist, sondern durch den der Ganges fließt. Dort liegen die traditionellen Verbrennungsstätten der Toten – ein ungewohntes, ein exotisches Schauspiel für Ausländer. Im Norden sollte die Fahrt zudem nach Agra führen, wo das Taj Mahal als ein weltweit einzigartiges Bauwerk aus weißem Marmor steht und angesichts seiner Schönheit zu ungläubigem Staunen führt. Reicht die Zeit im Norden noch aus, so bietet sich ein Abstecher in den Nordosten an. Im Himalaya gibt es mit Darjeeling einen berühmten Ort, der nicht nur für seinen Tee der umliegenden Plantagen bekannt ist, sondern wegen seines milden Klimas und als Ausgangspunkt für Trekkingtouren sehr geschätzt wird.

Der Süden

Viele Urlauber verbinden ihren Indienaufenthalt mit einer Tour in den Süden, wo sie in Goa oder Kerala traumhafte und oft noch nahezu unberührte Strände genießen können, wo das Meer mit seiner Brandung lockt und auch die Einheimischen sehr entspannt vom Tourismus leben. Dann sollte es zum Rückflug nach Mumbai gehen – in die pulsierende Millionenstadt.