Kreuzfahrten: Schiffsurlaub im Aufwind

Kreuzfahrt

Haben Sie Lust auf eine Kreuzfahrt? Dann sind Sie nicht alleine. Laut des Jahresberichts der Cruise Lines International Association (CLIA) ist die touristische Erfolgsstory der Kreuzfahrt noch lange nicht am abebben: Auch im laufenden Jahr wird die Branche weiter wachsen – was den Kreuzfahrturlaub noch reizvoller für den Passagier von heute und morgen machen dürfte.

24 Millionen Passagiere in 2016

Der Bericht basiert auf mehreren Studien sowie auf Daten von über 60 Reedereien und mehr als 13.000 Reisebüros. Fürs laufende Jahr prognostiziert die CLIA eine Gesamtanzahl von 24 Millionen Passagieren weltweit, das macht gegenüber dem Jahr 2015 ein Plus von 4,3 Prozent. In Europa cruisen die Briten und Iren am meisten, gefolgt von den Deutschen, von denen im Jahr 2014 laut Deutschem Reiseverband etwa 1,8 Millionen auf einem Kreuzfahrtschiff eingecheckt haben. Viele davon nutzen für ihre Buchung das Netz: Portale wie www.tui-wolters.de/schiffsreisen sind typisch für das breite Angebot. Am schnellsten hingegen wächst der asiatische Markt: Zwischen 2012 und 2014 stieg die Zahl der asiatischen Kreuzfahrtpassagiere auf fast 1,4 Millionen an.

Boom bei den Jungfernfahrten

Die Flut an neuen Kreuzfahrtschiffen will nicht abreißen – spätestens hier zeigt sich, dass die Branche noch lange nicht mit einer Abschwächung des Erfolgstrends rechnet. Im laufenden Jahr werden allein 27 neue Schiffe in Dienst gestellt, darunter neun Spezial- und Hochseeschiffe sowie 18 Flusskreuzfahrtschiffe. Als Flaggschiff des Booms kann man wohl die „Harmony of the Seas“ der Reederei Royal Caribbean Cruise Line bezeichnen, die mit Kabinen auf 18 Decks für insgesamt 5.480 Passagiere der wohl derzeit größte Cruiseliner der Welt sein wird.

Kreuzfahrtziel Nr. 1: Die Karibik

Die meisten Kreuzfahrt-Fans zieht es wie in den Vorjahren auch in die Karibik. Die Kapazität an Passagieren stieg hier um satte 33,7 Prozent. Der Mittelmeerraum folgt auf dem zweiten Platz, mit 18,7 Prozent. Allerdings sind auch Ziele in Europa und Australien sehr beliebt, und Asien besitzt mit China ein Land, das immer mehr Kreuzfahrer-Schiffe anzieht: Die Royal Caribbean schickt mit ihrer „Quantum of the Seas“ sogar eines ihrer bekanntesten Schiffe zu chinesischen Desinationen.

Fotoquelle: Thinkstock, 78479734, Stockbyte, Comstock

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.