Laucala Island: Sieben-Sterne-Luxushotel auf Fidschi

Wir haben ja schon viel vom Pomp und vom Kitsch der Luxushotels dieser Welt gehört und meist wird dort geklotzt und gekleckert was das Zeug hält. Selten ist wahrer Luxus dort dezent und man ergeht sich in Oberflächlichkeiten. Um so mehr sehnt man sich einfach nach einem Ort, der den Namen Paradies wirklich verdient hat und einen nicht mit Marmor- oder Goldintarsien erschlägt.

Meist denkt man bei Luxushotels eben gleich an Dubai o.ä. Doch es geht auch anders: Seit November letzten Jahres lockt auf Fidschi im Südpazifik ein Inselhotel der Extraklasse (wenn man es sich denn leisten kann… ;-) ). Auf Laucala Island befindet sich die gleichnamige, weitläufige Anlage, die v.a. durch Ruhe und Abgeschiedenheit in einem luxuriösen Inselparadies glänzt.

Und Ruhe ist das richtige Wort. Auf einer Fläche von 12 km² stehen gerade mal 25 Luxusresidenzen, die alle unterschiedlich eingerichtet und aufgemacht sind. Die kleinste ist „nur“ 2.500 m² groß, die größte 11.000 m². Hier kann man sich wirklich ganz für sich allein ausruhen und alle Annehmlichkeiten der Insel genießen. Ein Butler, eine Nanny und ein Koch stehen einem rund um die Uhr zur Verfügung und versuchen einem dezent jeden Wunsch von den Augen abzulesen, dabei wird stets darauf geachtet im Hintergrund zu bleiben.

Jeder Gast hat seinen eigenen privaten Strandabschnitt zur Verfügung oder man nutzt einfach den fast 400 m² großen Pool des Haupthauses. Alle Villen sind aus natürlichen Materialien gestaltet und fügen sich perfekt in die jeweilige Landschaft ein: ob es nun die auf Pfählen über dem Meer errichtete „Overwater Villa“ ist, die sich einsam in eine türkisblaue Lagune schmiegt, die „Peninsula Residenz„, die abgeschieden auf einer kleinen Halbinsel von Laucala mit eigener Badebucht liegt, oder die auf dem Hügel gelegene, halb im Dschungel gelegene „Delana Hilltop Residenz“ ist.

Letztere ist die größte Villa und ist allein schon fast ein eigenes Hotel mit eigenem Pool.

Ansonsten findet man auf Laucala Island natürlich alles, was das Urlauberherz begehrt: vom Golfplatz, über eine riesige Wellnessanlage bis hin zum exquisiten Luxusrestaurant. Wahlweise kann man sich den Tisch auch am Strand zu einem romantische Candle-Light-Dinner bei Sonnenuntergang eindecken lassen. Natürlich gibt es auch Führungen in den tropischen Dschungel der Insel oder man stattet einheimischen Künstlern einen Besuch ab.

Wer sich diesen Luxus leisten kann, ist wirklich zu beneiden. Wer wollte nicht auch schon einmal Robinson Crusoe deluxe spielen? ;-)

Fotos zum Hotel und Reisevorschläge gibt es hier…

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.