Reisen mit Kindern: Darauf sollte man achten

Die Urlaubssaison steht vor der Tür und viele Familien planen die nächste Reise. Manchen Eltern mögen die Auswahlmöglichkeiten begrenzt erscheinen, jedoch stehen auch Kindern alle Reiseziele und Reisearten offen, wenn einige Tipps beachtet werden.


Anreise mit dem Auto

Kinder sind meist schon auf kurzen Autofahrten sehr unruhig, sodass Eltern vor einer längeren Autofahrt häufig zurückschrecken. Ist allerdings im Auto für ausreichend Unterhaltung und Spaß gesorgt, können auch schon die Jüngsten mehrere Stunden im Auto verbringen. DVD-Spieler, die an den Vordersitzen angebracht werden können, unterhalten die Kinder mit ihren Lieblingsfilmen und kleine Spielchen mit den Eltern, wie das beliebte „Ich sehe was, was du nichts siehst“ vertreiben die aufkommende Langeweile.

Eine Flugreise als Abenteuer

Eine Reise im Flugzeug ist für die meisten Kinder ein großes Abenteuer und die meisten Kleinen sind weniger gestresst am Flughafen als ihre Eltern. Im Flugzeug ist es ratsam auch für die Jüngsten schon einen eigenen Sitzplatz zu buchen, da es sehr anstrengend sein kann, ein Kleinkind für die Dauer des Fluges auf dem Schoß zu halten.

Eine Zugfahrt als Alternative

Eine gute Alternative für europäische Reiseziele ist auch die Anreise mit der Bahn. Die angebotenen Kinderabteile sollten allerdings im Vorhinein reserviert werden, damit die Kleinen ausreichenden Platz zum Spielen und Toben haben.

Familienhotel oder Ferienhaus

Die Wahl des Urlaubsortes und der Unterkunftsart sollten Familien mit Bedacht tätigen. Ein Familienhotel mit Entspannungsmöglichkeiten für die Eltern und einer qualitativ hochwertigen Kinderbetreuung bietet einen erholsamen Urlaub für alle Familienmitglieder.
Ferienhäuser mögen zwar praktisch erscheinen, da auf keine anderen Urlauber Rücksicht genommen werden muss, allerdings können hier besonders die Mütter keine echte Erholung finden. Der Haushalt verlagert sich von Zuhause ins Ferienhaus und die äußeren Bedingungen können die Hausarbeit zu einem größeren Stress werden lassen als in der gewohnten Umgebung.
Auch kleine Pensionen sind häufig familienfreundlich ausgestattet und schonen den Geldbeutel auf Reisen.

Professionelle Hilfe

Verschiedene Anbieter organisieren Familienreisen von der Anreise bis zum Ausflug am Urlaubsort. So kann die Familie schon bei der Planung entspannen und Eltern und Kinder bekommen einen Urlaub, der ganz auf ihre Wünsche abgestimmt ist.