Shanghai erleben

Die chinesische Hafenstadt Shanghai gehört zu den bedeutendsten Städten der Volksrepublik. Seit die westlichen Touristen die Volksrepublik China für sich entdeckt haben, wird auch Shanghai als Fernreiseziel immer beliebter. Atemberaubende Bauwerke und der chinesische Lebensstil ziehen die Urlauber in ihren Bann.

Kulturelle Aufführungen der Spitzenklasse

Shanghai bietet zahllose beeindruckende Gebäude, hochkarätige Museen und wunderschöne Parks. Die Zahl an Sehenswürdigkeiten ist so groß, dass sie nicht lückenlos aufgelistet werden können. Zu den Highlights Shanghais gehört jedoch zum Beispiel das Shanghai Oriental Art Center am Platz des Volkes. Im Jahr 1994 wurde begonnen das 40 m hohe extravagante Opernhaus zu bauen. Die Akustik und die Konzerthalle wurden so konzipiert, dass alle Kunstformen im Opernhaus aufgeführt werden können. Ein weiteres berühmtes Haus für Kunstdarbietungen ist das Shanghai Centre. Hier finden jeden Abend Aufführungen einer berühmten Akrobatentruppe Shanghais statt, welche von Bodenakrobatik über Zaubervorführungen bis hin zu Tiernummern alles bietet was ein Zuschauer sich wünschen kann. Wer seinen Urlaub in Shanghai verbringt, sollte nicht darauf verzichten in den Genuss einer dieser Aufführungen zu kommen.

Architektonische Highlights Shanghais

Shanghais historischer Kern musste leider zu einem großen Teil den zahlreichen Neubauten weichen. Nur wenige historische Attraktionen hält Shanghai heute noch für die Besucher bereit. Eine dieser Attraktionen ist der Konfuziustempel Jing’an. Jedes Jahr finden Zeremonien zu Konfuzius Geburtstag auf der Terrasse des Tempels statt. Ausstellungen über die klassische Kunst und Kultur können in den Seitenhallen des Tempels bewundert werden. Gebaut wurde der Tempel bereits im Jahr 247 n. Chr., jedoch an anderer Stelle. Erst um 1216 n. Chr. wurde er auf seinen heutigen Platz verlegt.
Die siebenstöckige Long-Hua Pagode und das Long-Hua Kloster mit ihrer 3 m hohen oder Buddha Statue gehören ebenfalls zu diesen kulturellen Highlights. Ein Basar lädt in der Altstadt ein Souvenirs zu erstehen.

Natur inmitten der Metropole

Der Yu-Garten in Shanghai gehört zu den schönsten Gärten in ganz China. Der Park wurde im Jahr 1559 von einem hohen Beamten der Ming-Dynastie erbaut. Während diversen Aufständen und Kriegen in den folgenden Jahrhunderten wurde die wunderschöne Parkanlage beschädigt. Gegen Ende der 1950er Jahre wurde der Park restauriert und seit 1961 ist der Park der Öffentlichkeit zugänglich. Im Jahre 1982 wurde der Garten zu einem der Denkmäler der Volksrepublik China ernannt. Wer das Glück hat, eine Ferienwohnung in der Nähe des Gartens zu ergattern, kann ausgedehnte Spaziergänge unternehmen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.