So is(s)t Italien

Basilikum, Mozzarella, Tomaten

Basilikum, Mozzarella, TomatenIn der leckeren italienischen Küche finden sich viele Zutaten, deren Duft Gourmetherzen höher schlagen lassen. Typische italienische Lebensmittel sind beispielsweise mediterrane Kräuter oder Olivenöl, mit denen sich eine Vielzahl italienischer Spezialitäten zubereiten lassen. Von Antipasti über Pizza oder Pasta bis hin zu einem leckeren Dessert: Wer zuhause italienisch genießen möchte, den laden zahlreiche leckere Rezepte zur Ausprobieren ein.

Pizza und Pasta

Sie gelten als die Aushängeschilder für die vielfältige italienische Küche. In der Tat, nirgendwo anders auf der Welt gibt es so viele Pastasorten und Gerichte wie im sonnigen Italien. Und nirgendwo sonst gibt es Pizzen in so vielen leckeren Variationen. Neben Pastaklassikern wie etwa Spaghetti Carbonara oder Bolognese lassen sich auch ungewöhnlichere italienische Rezepte zuhause ganz einfach nachkochen. Wie wäre es beispielsweise mit Penne mit Kaninchen und Artischocken oder auch einer Fischpasta, Pasta con Pesce genannt? Wenn Sie eine Pizza selbst zubereiten möchten, ist hierbei die richtige Teigzubereitung das A und O. Bereiten Sie einen geschmeidigen Teig aus Mehl, etwas Zucker, Salz, Hefe, Olivenöl und lauwarmen Wasser zu, in den Sie Rosmarin oder Oregano einkneten und Ihr italienisches Pizzafest kann beginnen!

Ein Dessert zum Verlieben

Nach der Hauptspeise folgt das Dessert. Auch in dieser Hinsicht ist die Auswahl an italienischen Rezepten groß. Ein echter Klassiker und immer wieder lecker ist ein Tiramisu. Dieses lässt sich ganz einfach selbst zubereiten. Sie benötigen: 100 Milliliter starken Espresso, 3 Esslöffel Amarettolikör, 250 Gramm Mascarpone, 100 Milliliter Schlagsahne, 50 Gramm Zucker, 2 Eigelb, 150 Gramm Löffelbiskuits und 2 Esslöffel Kakaopulver. Bereiten Sie den Espresso zu, lassen Sie ihn in einer flachen Schale vollständig abkühlen und mischen Sie ihn dann mit 2-3 Esslöffeln Amaretto. Geben Sie die Mascarpone in eine Schüssel und rühren Sie sie mit einem Kochlöffel glatt. Quirlen Sie Zucker und Eigelb cremig weiß und rühren Sie die Mascarpone löffelweise darunter. Zuletzt heben Sie die steif geschlagene Sahne unter. Belegen Sie nun den Boden von Dessertförmchen mit Löffelbiskuits, die sie vorher in den Espresso getunkt haben. Die Biskuits werden nun mit der Mascarponecreme bedeckt und etwa zwei Stunden lang im Kühlschrank kalt gestellt. Vor dem Servieren können Sie noch etwas Kakaopulver darüber streuen.

Italienische Spezialitäten – probieren Sie es aus

Italienische Lebensmittel und Spezialitäten können Sie ganz leicht im Internet, z.B. bei Andronaco, bestellen. Probieren Sie die verschiedenen Köstlichkeiten einfach selbst aus. Sie werden sehen, wie einfach die meisten Gerichte gelingen. Wir wünschen Ihnen einen gelungenen italienischen Abend und Guten Appetit!

Foto: Fotolia, 30806258, Lsantilli