Socorro Mission bei El Paso – US-Geschichte in Texas

Die Socorro Mission bei El Paso ist vielleicht nicht unbedingt die älteste Kirche, die man in den USA findet, aber sicherlich eine der schönsten im Süden der USA und, ja, wahrscheinlich auch eine der ältesten.

Spricht man in Europa von alten Kirchengebäuden, haben diese Bauwerke meist mehrere Jahrhunderte auf dem Buckel, einige sogar ein Millennium vorbeistreichen sehen. In den USA ist bereits vieles antik, was immerhin fünfzig Jahre geschafft hat. Nicht nur aus diesem Grund ist die Socorro Mission eine wichtige historische Sehenswürdigkeit für den wilden Süden der USA.

Socorro Mission – Ein Teil amerikanischer Geschichte

Die Grenzstadt El Paso liegt am Rande von Texas und New Mexiko unweit der mexikanischen Grenze. Der Rio Grande diente dabei als Grenzfluß. Die erste Socorro Mission wurde von Franiskanern Ende des 17.Jahrhunderts gebaut. Sie sollte vertriebenen Indianern Zuflucht gewähren, ähnlich wie Taos Pueblo in New Mexiko schon Jahrhunderte zuvor. Geweiht wurde sie auf den Namen Nuestra Senora de la Concepción del Socorro.

Die Mission wurde mehrmals zerstört, wie etwa durch eine Flut ausgelöst durch den Rio Grande, was schier unfassbar scheint, wenn man diesen Fluss einmal von nahem gesehen hat. Dennoch wurde die Mission 1840 wieder aufgebaut, wobei viele Elemente der alten Socorro Mission übernommen wurden.

Architektur der Socorro Mission

Die Mission selbst ist ein schlicht gehaltener, geweißelter Lehmbau. Die Architektur findet man häufig bei den Missionen und anderen sakralen Gebäuden im Südwesten der USA. Sie zeichnen sich durch eine großflächige Fassade aus, die miest allein durch die sogenannten „vigas“ (gebogenes Gebälk). Wahrscheinlich wird die Socorro Missiona uch deshalb „La Purisima“ genannt, wie man auf der Webseite der Hirstoric Marker Database erfährt.

In den Neunzigerjahren wurden große Teile der Socorro Mission restauriert, da die Witterungsverhältnisse ihren Tribut forderten und einige der Seitenwände bereits eingestürzt waren. Mehr Informationen dazu findet man hier.

Auch wenn die Fassade der Socorro Mission sehr schlicht ist, findet man im Inneren goldenen Zierrat und Stuckarbeiten, die zumeist im Altarraum ersichtlich werden. Auch die Statuen im Inneren sind sehr sehenswert. Auf dem Weg durch den Wilden Westen sollte man an dieser kleinen aber feinen Sehenswürdigkeit einen kurzen Stopp einlegen.

Socorro Mission
328 South Nevarez Road
El Paso County, Texas

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.