Sommerurlaub auf Phuket: Entspannung im Ferienparadies

Der Winter in Deutschland verabschiedet sich langsam. Die Tage werden länger und wärmer. Was also liegt näher, als den nächsten Sommerurlaub zu planen? Dafür wird es jetzt auch Zeit – die südthailändische Urlaubsinsel Phuket ist ein beliebtes Reiseziel und das nicht nur bei den reisefreudigen Deutschen. Der besondere Reiz der „Perle des Andamanensees“ liegt in dem Kontrast von schneeweißen Traumstränden und mit Regenwald bedeckten Berglandschaften.

Meistbesuchte thailändische Insel

„Phuket“ ist sowohl der Name der Insel als auch der Provinz und deren Hauptstadt. Es handelt sich bei Phuket um Thailands größte und meistbesuchte Insel. Das zeigt sich auch daran, dass Phukets internationaler Flughafen der zweitgrößte in Thailand ist. Stellen Sie am besten noch heute einen Thailand Flugvergleich an, um den günstigsten Flug dorthin zu finden. Die Hauptreisezeit liegt zwischen Dezember und April, weil dann die Luftfeuchtigkeit am niedrigsten ist. Günstige Flüge und Hotels lassen sich in der Regel ab Mai finden, weil es dann häufig, aber nicht immer regnet!

Phukets Traumstrände

Ganz oben auf der Beliebtheitsskala der Touristen steht sicherlich der Ort Patong, was nicht nur auf seinen gleichnamigen, traumhaften 3,5 Kilometer langen Badestrand zurückzuführen ist, sondern auch auf seine Hotels, Restaurants und Bars, die für wirklich jeden etwas zu bieten haben. Der Kata Beach ist von ähnlicher Natur, hier finden sich auch viele Tauchschulen. Wer es etwas ursprünglicher und ruhiger mag, sollte sich nicht den Kamala oder Laem Singh Beach entgehen lassen.

Wasserspaß in Phuket

Thailand und speziell Phuket zeichnen sich durch farbenprächtige Korallenriffe aus, die zudem leicht erreichbar sind. Ein Tauch- oder Schnorchelgang ist also fast schon ein Muss. Aber auch anderen Wassersportarten wie Surfen, Segeln oder Hochseeangeln kann nachgegangen werden. Darüber hinaus kann Phuket mit sehr gastfreundlichen Bewohnern, komfortablen und erschwinglichen Unterkünften, herrlichen Meeresfrüchten und einer entzückenden und von sinoportugiesischen Einflüssen geprägten Architektur aufwarten – ein Ferienparadies im wahrsten Sinne des Wortes!

Foto stammt von adisa – Fotolia