Toller Urlaub für wenig Geld

Die Weltmeere, Seen und Flüsse bieten eine unglaubliche Vielfalt und wunderschöne Natur.Die Kreuzfahrt ist seit einem Jahr geplant, die Koffer schon gepackt und die Digitalkamera aufgeladen – und dann kommt eine Krankheit, ein Umzug oder unvorhersehbare Probleme dazwischen und die Reise muss storniert werden. Doch während sich der, vom Schicksalsschlag getroffene Urlauber grämt, kann ein anderer sein Glück oftmals kaum fassen. Kabinen, die kurzfristig storniert werden, sind sogenannte Stornokabinen. Sie werden von Reedereien angeboten, denn eine Kabine ist nicht dazu da, leer zu stehen. Eine Kreuzfahrt muss also nicht immer teuer sein!




Stornokabinen – Des einen Freud, des anderen Leid

Stornokabinen können bis zu 70 Prozent vom regulären Preis abweichen, doch sie erfordern äußerste Flexibilität. Am besten sind die Koffer schon gepackt und ein gültiger Reisepass parat, denn es kann passieren, dass das Kreuzfahrtschiff schon zwei Tage nach der Buchung aus dem Hafen ausläuft. Dann ist Organisationstalent und Kooperationsbereitschaft gefragt. Innerhalb von Stunden benötigt die Reederei das sogenannte Buchungsmanifest. Hierbei handelt es sich um die persönlichen Daten und den Zahlungsbeleg. Bei einer regulären Buchung gibt die Reederei dem Reisenden zwei bis vier Wochen Zeit. Stornokabinen sind im Internet nicht zu finden. Sie werden von Reedereien und Reiseveranstaltern nur telefonisch und äußerst kurzfristig angeboten. A-ROSA beispielsweise bietet regelmäßig Storno- und Rückläuferkabinen für ihre Flusskreuzfahren auf Donau, Rhein und Rhône an. Auch der wöchentliche Newsletter von 1000Kreuzfahrten informiert Sie über spezielle Angebote, sowie Stornokabinen. Sie können sich auch unter der  telefonisch bei den Kreuzfahrtexperten von 1000Kreuzfahrten über aktuelle Angebote informieren und sich beraten lassen.

Restkabinen – Wer zuletzt lacht…

Sind kurz vor der Abfahrt noch viele Kabinen nicht belegt, dann entscheidet sich die Reederei häufig für eine Preissenkung um die Auslastung des Schiffes zu optimieren.  Auch bei den Restkabinen ist beim Reisenden Flexibilität gefragt. Sie werden oft nur zwei bis vier Wochen vor Reisebeginn freigegeben. Auch bei den Restkabinen sind Rabatte im zweistelligen Bereich möglich. Um ein solch günstiges Angebot zu finden, müssen die Reedereien und Reiseveranstalter im Auge behalten und Preise, sowie Angebote verglichen werden.

Ob in einer Storno-, Rest- oder regulären Kabine, eine Kreuzfahrt ist immer ein tolles und lohnenswertes Erlebnis. Die Weltmeere, Seen und Flüsse bieten eine unglaubliche Vielfalt und wunderschöne Natur, die teilweise nur auf diesem Weg erkundet werden können. Probieren Sie es aus und lassen auch Sie sich verzaubern.

 

Fotourheber: Andreas Haertle – Fotolia