Umfrage ergibt: Aktivurlaub hat den größeren Erholungseffekt

Junger Mann surft im MeerNicht jedem gelingt es, seinen Urlaub ganz entspannt zu genießen. Fast ein Drittel aller Männer und etwa 40 % der Frauen klagen darüber, dass sie ihre alltäglichen Sorgen in den Ferien nicht richtig hinter sich lassen können. Falls es Ihnen auch so geht, sollten Sie Ihren Urlaub aktiv gestalten, denn dann erholen Sie sich am besten.

Nicht auf der faulen Haut liegen

Wissenschaftler von der Sporthochschule Köln haben im Rahmen einer Studie mehr als 1.000 Männer und Frauen befragt. Sie wollten herausfinden, wie sich körperliche Aktivitäten auf den Erholungseffekt eines Urlaubs auswirken. Das Ergebnis war ganz eindeutig. Fast drei Viertel der Befragten bestätigten das, was Mediziner schon lange vermuten: Nach einem abwechslungsreichen Urlaub mit unterschiedlichen körperlichen Aktivitäten und anregenden Unternehmungen in landschaftlich schöner Umgebung, fühlen sich die meisten Urlauber wesentlich besser erholt als nach Faulenzerferien auf der Liege am Pool. Weitergehende Untersuchungen zeigten, dass aktive Urlauber noch zehn Wochen nach dem Urlaubsende weniger Stresshormone im Körper haben.

Urlaub im Gebirge ist aus medizinischer Sicht besonders empfehlenswert

Viele Studienteilnehmer wiesen darauf hin, dass sie sich nach einem Urlaub in den Bergen besonders erholt fühlen. Auch das lässt sich aus medizinischer Sicht begründen. Für Städter, die tagtäglich Luft mit zu hoher Ozon- und Feinstaubkonzentration atmen, ist die Bewegung in der reinen Luft der Berge eine wahre Wohltat und bringt den Kreislauf auf Touren. Die geringere Sauerstoffkonzentration in großer Höhe sorgt außerdem dafür, dass mehr rote Blutkörperchen gebildet werden. Sie sorgen für den Transport des Sauerstoffs zu allen Körperzellen. Weiterhin konnte nachgewiesen werden, dass sich ein aktiver Urlaub sehr positiv auf das Immunsystem, die Konzentrationsfähigkeit und den Fettstoffwechsel auswirkt.

Freude an der Bewegung wieder entdecken

Es lohnt sich also, den Urlaub nicht nur im Liegestuhl zu verträumen. Ob Sie auf Schusters Rappen schöne Landschaften erkunden, mit dem Rad auf Entdeckungsreisen gehen oder lieber mit dem Kanu auf Flüssen und Seen unterwegs sind, spielt keine Rolle. Wichtig ist nur, dass Sie Spaß an der Bewegung an der frischen Luft haben und auf diese Weise wieder fit für den Alltag werden. So können Sie den neuen Aufgaben gelassen entgegensehen.

Bild-Urheber: Kzenon – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.