Unberührte Natur und kulturelle Vielfalt: Schweden entdecken

See in Schweden

Schweden, das Land im Norden Europas, steckt voller Geheimnisse und Überraschungen. Unberührte Natur, endlose Wälder und Seen bilden die Kulisse für eine moderne Gesellschaft, die für viele andere Nationen in Europa zum Vorbild geworden ist. Eine hohe Lebensqualität ist das Ziel der schwedischen Politik, die das Prinzip des sozialen Ausgleichs parteiübergreifend beharrlich verfolgt. So kann auch das kulturelle Leben florieren. Nicht nur Pippi Langstrumpf und die Schweden-Krimis wurden zu international bekannten Export-Schlagern aus dem Land im europäischen Norden.

Die Fjälle im Norden des Landes

Schweden zu entdecken braucht Zeit – denn das Land ist groß und vielfältig. Von Trelleborg im Süden bis Karesuando im Norden an der Grenze zu Finnland sind fast 2.000 Kilometer zu überwinden. Im Norden locken die Fjälle – so nennt man die Berge und Hochflächen oberhalb der Baumgrenze. Nie wird es bei den Wanderungen im Sommer oder Skitouren im Winter langweilig, denn nach jeder Wegbiegung ergibt sich ein neuer, atemberaubender Blick auf die in der Eiszeit geprägten Landschaft. Nicht selten kreuzen Elche den Weg, die zum Inbegriff des Landes geworden sind.
Möchten Sie diese und weitere Region Schwedens mit der Familie erkunden, so bietet sich besonders der Urlaub in einem Ferienhaus an. Hier haben Sie ausreichend Platz, sind unabhängig, haben zumeist einen Garten und können – zusammen mit den Kindern – entspannen und die schwedische Natur genießen. Über aktuelle Angebote können Sie sich zum Beispiel bei TUI Ferienhaus informieren.

Mehr als Wandern und Skifahren

In der Mitte und im Süden des Landes kommen nicht nur Wanderer und Skifahrer auf ihre Kosten. Wassersportler können die ausgedehnten Seen und Flussläufe mit dem Kanu erkunden. An der Küste fügen sich die Schärengärten zu einer einmaligen Landschaft mit beschaulichen Siedlungen zusammen, die vor allem Seglern ein überaus abwechslungsreiches Revier bieten.

Einen Tagestörn vom schwedischen Festland entfernt, liegt die Insel Gotland. Die zweitgrößte Insel mit der alten Hansestadt Visby überrascht mit vielen historischen Kulturdenkmälern, denn die Besiedlung der Insel reicht bis in die Steinzeit zurück. Auf engem Raum kann der Besucher steinzeitliche Gräber und mittelalterliche Burgen entdecken.

Das moderne Schweden

Trotz der langen Tradition ist Schweden ein modernes Land. Längst haben in den Großstädten wie Malmö und Stockholm Geschichte und Gegenwart zusammengefunden – eingezogen in viele historische Bauten und moderne Museen und Galerien, die Einblick geben in die aktuelle Kunstszene. In vielen Bars treten junge Musiker auf, die beweisen, dass Schweden mehr als ABBA zu bieten hat. So mancher Besucher wird über die kulturelle Vielfalt staunen.

Foto: Oliver Seidel – Fotolia