Urlaub in Singapur abwechslungsreich gestalten

Ein Urlaub im südostasiatischen Inselstaat Singapur, den größten Teil der Insel nimmt dabei die gleichnamige Hauptstadt ein. Aus Platzgründen wurde und wird hier stetig in die Höhe gebaut, so dass im Laufe der Zeit eine richtige Metropole mit tiefen Wolkenkratzerschluchten entstanden ist.

Die Stadt ist dabei ein Schmelztiegel verschiedener Religionen und somit auch Kulturen. Auf den Spuren der Hindus und Buddhisten können Touristen verschiedenen kunstvoll errichtete Tempel bewundern und besichtigen – und das inmitten der Skyline der Hauptstadt. Altertum und Moderne treffen hier unmittelbar aufeinander. So kann nach kulturellen Besichtigungen direkt ein ausgedehnter Shoppingbummel durch die malaysische Metropole folgen. Angesagte It-Bars und Diskotheken ermöglichen ein umfangreiches Nachtleben, bunte Lichter blinken von den Hochhäusern entgegen. Bei der Einreise nach Singapur ist jedoch zu beachten, dass keine Zigaretten eingeführt werden dürfen. Bei der Ausreise können Tabakwaren jedoch günstig erworben werden.

Singapur: Strikte Regeln

Rauchen in öffentlichen Gebäuden, Restaurants, Bars und Diskotheken ist hier strikt verboten, sogar wenn außen mehr als fünf Personen zusammenkommen, darf nicht geraucht werden, darauf werden hohe Strafen verhängt. Ebenfalls hohe Geldstrafen werden auf das Essen und Trinken in Öffentlichen Verkehrsmitteln und das unachtsame Wegwerfen von Müll in der Öffentlichkeit verhängt. Mehr als in anderen Länden ist daher einer Auseinandersetzung mit den lokalen Sitten und Gesetzten zu empfehlen, bevor eine Reise nach Singapur angetreten wird. Neben Geldbußen werden dort nämlich auch noch Körperstrafen und außerordentlich oft die Todesstrafe praktiziert.

Empfehlung: Rechtzeitiges Einholen von Informationen

Wer jedoch ein Land, das so viel Kultur bietet, bereisen möchte, der informiert sich gerne im Voraus und hält sich an die entsprechenden Verordnungen, um in den vollen Genuss zweier Welten, die sich dort so harmonisch vereinen, kommen zu können. Die Temperaturen in Singapur liegen ganzjährig zwischen 23° Celsius und 31° Celsius, so dass einem Badeurlaub zu keiner Zeit etwas im Wege steht. Allerdings liegt die durchschnittliche Zeit der Regentage im November bei 20 Tagen, in den restlichen Monate n bei 12 bis 16 Tagen.

Foto: mlodka – Fotolia.com

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.