Urlaub in Vietnam: Tropisches Klima und natürliche Herausforderungen

Vietnam ist ein südostasiatischer Küstenstaat, der sich erst 1976 wiedervereinte. Für Touristen bietet er warmes, tropisches Klima, landschaftlich viel Abwechslung und kulinarisch das ein oder andere Gewöhnungsbedürftige. Ein Urlaub in Vietnam kann sehr vielseitig gestaltet werden.

Zum einen ist ein typischer Entspannungsurlaub mit viel Strand, Meer und Sonne möglich, der jeglichen Stress und jegliche Hektik entbehrt. Aber auch für Rucksacktouristen ist Vietnam besonders reizvoll.

Küstenabschnitte, Gebirgslandschaften im Norden, Kalksteinfelsen um Ninh Binh, die fruchtbaren Ufer des Roten Flusses und das dünn besiedelte Hinterland Mittel- und Südvietnams laden ein, mit einem Rucksack weiter zu ziehen, die vielseitigen Landschaften zu erkunden und so Land und Leute auf eine persönliche Art kennenzulernen.

Städtereisen

Städtereisende kommen in Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt, dem früheren Saigon, auf ihre Kosten. Hier kann durch dichtbesiedelte Straßen gelaufen werden, exotische Delikatessen dürfen gekostet werden – allerdings sind hierfür oft starke Nerven und ein resistenter Magen notwendig, wenn man zum Beispiel frittierte Insekten kosten möchte – oder als Außenstehender kann man in einer der zahlreichen Bars das pulsierende Nachtleben beobachten.

Vietnam: Strenge Vorschriften

Vielseitiger kann ein Land nicht sein – und vielseitiger als einen Urlaub in Vietnam kann man auch seinen Urlaub nicht gestalten. Allerdings sollte man sich im Voraus einiges klar machen. Zum einen ist Vietnam noch heute ein kommunistisch regiertes Land. Strenge Einreisekontrollen sind also an der Tagesordnung. Zum anderen darf man nicht mit befestigten Straßen rechnen, wie man sie in Europa findet – schon gar nicht mit einer Straßenverkehrsordnung.

Auf den Straßen geht es turbulent zu, vor allem wenn man mit dem Bus höhere Regionen erkunden möchte, sollte man sich auf hoplrige, schmale Straßen einstellen. Auch die europäischen Hygienestandards dürfen in Vietnam nicht angelegt werden. Die hohe Luftfeuchtigkeit bei hohen Temperaturen kann Europäern zudem ganz schön zusetzen. Außerdem ist dieses Klima förderlich für verschiedene Viren und Erreger, vor einer Reise sollte also mit dem Hausarzt abgeklärt werden, ob und wann eine Impfung gegen tropische Krankheiten nötig sein könnte.

Foto: Digitalpress – Fotolia.com

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.