Wellness in Asien – von A wie Ayurveda bis Z wie Zen


Wohlfühlen (Well-being) und Glücklichsein (Happi-ness) – das ist das Konzept von Wellnesshotels. Und wer sich richtig verwöhnen lassen will, der findet ganz sicher den passenden
Urlaub in einem Wellnesshotel in Asien, denn die meisten Luxushotels verfügen hier über große Wellness – und Spaanlagen, die viele asiatische Verwöhnprogramme bieten. Und das zu einem umwerfenden Kosten-Leistungsverhältnis.

Ganzheitliche Behandlung am Strand

Massagen, Bäder, Ayurveda-Behandlungen, Yoga – in Asien spielt Wellness im Alltag seit jeher eine wichtige Rolle und eines kann man sich hier im Urlaub richtig gut: entspannen.
Man sagt, in Asien findet man den wirklichen Luxus. Ausgeglichenheit, Selbstfindung und viel meditieren sollen die Lebensqualität verbessern.
Kokospalmen, eine einsame Bucht, großzügige Bungalows an einem Hang und ein Pool. In einem asiatischen Wellnesshotel kann man sich im Urlaub ganz auf Körper und Geist konzentrieren.
Angeboten werden traditionelle chinesische Medizin, Homöopathie, Ernährungsberatung, Ayurvedabehandlung, Entgiftungs- und Fastenkuren. Von kompletten Abnehm- Verjüngungs- und Entspannungskuren und Yoga-Workshops bis zum Tai Chi- und Meditationstraining ist alles möglich.

Wellness als uralte Tradition

In Asien fasst man seit über 5000 Jahren Wellness als ganzheitliches Gesundheitskonzept für Körper, Geist und Seele auf. Die Behandlungen entsprechen den alten Methoden asiatischer Medizin, spezieller Massagetechnik, verschiedener Meditationstechniken sowie der asiatischen Ernährungslehre. Die wichtigsten Vertreter sind die Traditionelle Chinesische Medizin, Tibetische Medizin und Indigene Medizin (Ayurveda) aus Indien und Sri Lanka.

Gesund leben

Gesund essen und trinken ist die erste Säule im ganzheitlichen Wellness. Gesundheit und Ernährung sind in der asiatischen Medizin untrennbar verbunden. Eine ganzheitliche Wellnessbehandlung schließt deshalb immer die richtige Ernährung und eine typgerechte Ernährungsberatung ein, wie sie vor allem von Ayurveda-Ärzten in den asiatischen Wellnesshotels geboten wird. Ayurveda ist eine sehr alte indische Heilkunst die mittlerweile vor allem in Indien, Nepal und Sri Lanka als Kur angeboten wird.

Gesunde Bewegung

Neben der richtigen Ernährung ist gezielte gesunde Bewegung und Meditation als weitere Säule für die Gesunderhaltung wichtig. Absolvieren sie ihre Übungen direkt am Strand oder in üppiger grüner Vegetation. Treiben sie in ihrem Wellnesshotel Sport, der ihnen Spaß macht. In asiatischen Hotels findet man Fitness Center, Wassersportangebote und Wellnessangebote. Dazu die natürlichen Heilmittel Sonne, Wind und Meerwasser.
Die Bewegungslehre des Ayurveda ist Yoga. Yoga beinhaltet gymnastische Elemente und meditative Übungen. 15-20 Minuten täglich genügen und sie fühlen sich wie neugeboren.

Gesunde Schönheit

Schön sein, sich wohlfühlen von Kopf bis Fuß. Beauty Wellness ist eine weitere Säule.Stellen Sie sich vor wie sanfte Hände sie mit Naturkosmetik cremen und ölen. Ein Duftbad mit Lotus-Seerosen und Jasminblüten mit Blick auf das Meer. Starten sie nach dem Sportprogramm ihr persönliches Wohlfühlprogramm. Beauty Wellness nach asiatischer Tradition bringen Körper, Geist und Seele wieder ins Gleichgewicht und in Einklang mit der Natur.

Foto: Subbotina Anna – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.