Weltreise Routen

Eine Route für eine Weltreise zu planen ist nicht sehr einfach, wenn es selbst gemacht wird. Es werden viele Kataloge oder Internetseiten durchforstet, um mögliche Routen zu finden. Es gibt auch für das Berechnen der Routen Internetanbieter, hier können die Reiseziele eingegeben werden und es wird automatisch die Streckenlänge berechnet.

Around the world

Eine andere Möglichkeit eine Weltreise zu machen ist es, an von Reiseveranstaltern geplanten Routen teilzunehmen. So wird es einem erspart, sich mit der Routenplanung selbst zu beschäftigen. Es werden verschiedene sogenannte Around the World Ticket Routen angeboten, eine Variante ist beispielsweise von Frankfurt nach Johannesburg, weiter nach Buenos Aires, von hier aus nach Sydney, dann nach Bangkok und zurück nach Frankfurt. So sind vier Kontinente auf einer Reise bereist worden.

Die Zeitzonentour

Eine weitere Möglichkeit einer Route ist die Zeitzonentour. Hierbei geht es von Deutschland nach Miami, San Jose, Lima, Panama City, Los Angeles, Bangkok, Johannesburg, Kapstadt und dann wieder nach Deutschland.

Qual der Wahl – Routen für eine Weltreise

Es gibt unzählig viele Routen, ob nun eine Inselweltreise oder eine Nordroute nördlich des Äquators. Die Routen können unterschiedlich lang sein und es gibt die Chance einige Tausende Meilen zu reisen und unfassbare Eindrücke von der Welt zu bekommen.
Oft kommt es vor, dass Routen bei der Weltreise spontan geändert werden, da sich beispielsweise andere Fahrgelegenheiten anbieten oder Einladungen von Einheimischen ausgesprochen werden. Natürlich muss bei jeder Route auch auf sein Budget geachtet werden, denn wenn spontane Veränderungen gemacht werden kann es passieren, dass am Ende nicht mehr genug Geld da ist, um wieder auf die eigentliche Route zurückzukehren.

Am Ende anfangen?

Wer seine Routen tatsächlich alleine plant, muss einiges beachten, unter anderm vorgeschrieben Einreisebestimmungen oder auch Regeln und Verpflichtungen in den fremden Ländern. Meist gibt es Routenführer, in welchen die wichtigsten Sachen stehen.
Routen sollten am besten immer von einem Punkt der Erde gestartet werden, der am weitesten von Deutschland weg ist, Australien oder Neuseeland. Von hier aus können dann die Routen und einzulegenden Stopps im Umkehrverfahren eingeplant werden.

Das könnte auch noch interessant sein: Sprachreisen Frankreich

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.