Willkommen in Kroatien – Urlaubsperlen an der Adria

Kroatien gehört seit Kurzem nun auch zur EU. Ein Grund warum der Tourismus im Land in den nächsten Jahren wahrscheinlich noch weiter anwachsen wird. Dabei ist Kroatien auch jetzt schon vielen Urlaubern ein echter Begriff, denn das Land an der Adria kann mit ursprünglicher und wunderschöner Natur überzeugen. Für wen Kroatien aber noch absolutes Neuland ist, dem seien die folgenden drei Orte entlang der Adriaküste ans Herz gelegt.

Willkommen in Kroatien – Urlaubsperlen an der Adria

Aktivurlaub an Kroatiens Küste

Das Biokovo-Gebirge an der Adriaküste ist ein echtes Paradies für alle Wanderer. Die bis zu 1.700 Meter hohen Berge bieten einen herrlichen Blick auf das Meer und auf der anderen Seite auf das grüne Hinterland. Das als kroatischer Naturpark ausgezeichnete Kalksteingebirge bietet entspannte Touren, auch für nicht erfahrene Wanderer. Wer hier seinen Urlaub verbringen möchte, kann neben ausgiebigen Wandertouren auch das Meer genießen. Am Fuße des Massivs laden unzählige kleine Kieselstrände zum Abschalten und Erholen ein. Wer bis Split mit dem Flugzeug fliegt, kann die restlichen, rund 75 Kilometer von dort mit dem Mietwagen oder dem Bus zurücklegen.

Urlaub im kroatischen Fischerdorf

Das kleine Fischerörtchen Valun auf der Cres Insel ist ein echter Geheimtipp. Vom Massentourismus komplett verschont, können Urlauber hier mit den Einheimischen abends am Pier sitzen und fangfrischen Fisch mit Blick auf das adriatische Meer genießen. Wer baden möchte, dem bietet die Bucht von Valun neben dem örtlichen Kiesstrand auch noch mehrere kleine, idyllische Sandstrände, die bequem zu Fuß zu erreichen sind. Am einfachsten zu erreichen ist Valun vom Flughafen Pula aus. Von hier aus können Sie sich einen Mietwagen leihen.

Eine Mini-Insel in der Adria

Auf der kleinen Insel Sveti Klement liegt das verwunschene Seglerdorf Palmižana. Bei Hobbykapitänen, die auf der Adria unterwegs sind, gehört der kleine Ort zu den beliebtesten Anlaufstellen zwischen Split und Dubrovnik. Außerdem Hafen von Palmižana ist die Insel fast unbewohnt. Feine, entlang des Ufers verteile Kieselstrände laden dazu ein sich hier ungestört dem Sonnenbaden hinzugeben und auch ein Rundgang über die begrünte Insel lohnt sich. Die Anreise finde hier von Split mit der Fähre auf die benachbarte Insel Hvar statt. Von dort gibt es einen regelmäßigen Bootstransfer nach Palmižana.

Die Schönheit Kroatiens entdecken

Kroatien ist ein Land mit vielen Facetten und steht vor allem für seine Gastfreundschaft und die traumhafte Natur. Ob am Festland entlang der Adriaküste oder auf einer der vielen Inseln: Sonnenhungrige und Erholung suchende Urlauber kommen hier auf ihre Kosten. Und wenn Sie sich abseits der Touristenzentren aufhalten, können Sie das Land an der Adria von seiner ursprünglichsten Seite erleben.

Bildquelle: jomare – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.