Das heutige Wüstenbecken Wadi El Hitan war einst ein Meer – und die Knochen seiner Bewohner wurden im Sand konserviert. Die Witterung gibt die Ur-Wale nun nach und nach frei. Foto: Simone A. Mayer/dpa-tmn Simone A. Mayer

Das heutige Wüstenbecken Wadi El Hitan war einst ein Meer – und die Knochen seiner Bewohner wurden im Sand konserviert. Die Witterung gibt die Ur-Wale nun nach und nach frei. Foto: Simone A. Mayer/dpa-tmn

Simone A. Mayer

(dpa)
Faijum und seine imposanten Pyramiden