Radreise durch Polen – eine vielfältige Tour

Die schönsten Nationalparks erwarten Sie auf einer Radreise durch Polen ebenso wie die masurische Seenplatte und das Naturschutzgebiet Bialowieska.Die schönsten Nationalparks erwarten Sie auf einer Radreise durch Polen ebenso wie die masurische Seenplatte und das Naturschutzgebiet Bialowieska Urwald. Während einer Radtour lernen die Radler den heiligen Berg Grabarka, die leckere polnische Küche und die herzliche Gastfreundschaft der Polen kennen. Beginn einer Radtour durch Polen ist meist der Hauptbahnhof in Warschau. Nach einigen Besichtigungen auf dem Weg zum Hotel mit dem Bus können die Radler sich auf einer kurzen Strecke mit den Fahrrädern vertraut machen.

Bialowieska Urwald und Kajakfahrt zur Biberburg

Eine Wanderung führt die Urlauber durch den Kernbereich des Bialowieski Nationalpark, der bereits seit 70 Jahren über die strengsten Naturschutzauflagen Europas verfügt. Anschließend werden die Radler von Wölfen, Elchen und Wisenten im Tierpark begrüßt. Am Abend wird bei Akkordeonmusik gemütlich gegrillt. Möglich wäre auch eine Tour mit dem Paddelboot, denn dafür sind keine Vorkenntnisse nötig und es bietet eine willkommene Abwechslung zum Radfahren. Es empfiehlt sich auch ein Besuch bei einem Revierförster, der Spannendes von seiner Arbeit und den Biberburgen berichten kann. Am Grenzübergang nach Weißrussland kann man den dortigen Teil des Urwalds und ein interessantes Waldmuseum erkunden.

Heiligenbilder, Elche und der Biebrza Nationalpark

Vom Ikonenmuseum von Suprasl führt die Radreise durch Polen nach Bialystok, wo neben der Stadtführung der malerische Branicki Palast wartet. Am nächsten Tag geht es zum Biebrza Nationalpark mit dem Schutzgebiet Czerwone Bagno, was übersetzt „roter Sumpf“ bedeutet. Ein ortskundiger Führer kann den Radlern zahlreiche Tierspuren in Wald und Sumpf zeigen. Weiter geht es über die masurische Seenplatte, wo zwischendurch auch ein Bad im Elker See genommen werden kann. Eine Schifffahrt über die wunderschöne masurische Seenplatte führt vorbei am Naturreservat des Dobskie Sees mit seinen Kormoranen und bringt die Gäste auf der Radreise Polen zur Ruine vom Schloss des Grafen Lehndorff und zur Wolfsschanze. Sie sehen, eine Rundreise mit dem Fahrrad durch Polen ist abwechslungsreich, anspruchsvoll und auf jeden Fall etwas ganz besonderes.

Bildurheber : Arnim Schulz – Fotolia