24-mal Luxus erleben: Ameropa-Reisen schenkt Upgrade in die 1. Klasse

Erlesene Städtetrips von Hamburg bis Straßburg – Spitzenhotels in der Urlaubsregion Ostsee

(ddp direct) Bad Homburg, 7. Mai 2013: Im neuen Waldorf Astoria Berlin oder direkt gegenüber der Frauenkirche im historischen Steigenberger Hotel de Saxe in Dresden übernachten, einen entspannten Kurzurlaub im Grand Hotel Heiligendamm an der Ostsee verbringen oder ein Gourmetdinner bei Deutschlands Sterneköchen genießen – Ameropa-Reisen offeriert im neuen „Luxus erleben“-Katalog 24 erlesene Arrangements in Deutschland, Österreich und Frankreich. Alle Angebote sind vom 28. Juni bis 31. August 2013 (letzte Anreise) buchbar.

First Class-Pakete: 1. Klasse reisen, 2. Klasse bezahlen

Jeweils eine Übernachtung in den Städten und zwei Übernachtungen in der Urlaubsregion Ostsee in Vier-Sterne Superior bis Fünf-Sterne-Superior Hotels inklusive Frühstück sowie die Hin- und Rückfahrt mit der Bahn in der 1. Klasse zum Preis der 2. Klasse sind in den Pauschalen enthalten. Ameropa Gäste profitieren durch das Exklusivangebot von vielen Vorteilen der 1. Klasse wie freie Zugwahl, mehr Beinfreiheit, kostenfreie Tageszeitungen, individuelle Betreuung am Platz mit Speisen und Getränken (gegen Gebühr) sowie dem Zugang zum 1. Klasse-Bereich der DB-Lounge.

Hotel-Highlights in Berlin und Straßburg

Ameropa Gäste können beim Citytrip in die deutsche Hauptstadt das neue Glanzlicht der Fünf-Sterne-Hotellerie genießen. Das Waldorf Astoria Berlin empfängt Besucher mit einem großzügigen Spa-Bereich und feinster Küche in Nähe der Gedächtniskirche. Eine Übernachtung inklusive Frühstück sowie Anreise mit der Deutschen Bahn 1. Klasse zum Preis der 2. Klasse kostet ab 193 Euro pro Person. Im historischen Viertel La Petite France in Straßburg befindet sich ein weiterer Geheimtipp: Das charmante Vier-Sterne Superior Hotel Le Bouclier d’Or im Herzen der historischen Altstadt und am Ufer der Ill gelegen ist perfekter Ausgangspunkt für eine Erkundungstour durch die elsässische Hauptstadt.

Besuch im Gourmettempel

Liebhaber der Spitzenhotellerie, die auch kulinarisch etwas Besonderes suchen, sind im Hamburger Fünf-Sterne Hotel Louis C. Jacob mit einzigartiger Lage an der Elbchaussee genau richtig. Nicht nur die komfortablen Zimmer, sondern auch ein Besuch beim Zwei-Sternekoch Thomas Martin im „Jacobs Restaurant“ machen den Aufenthalt unvergesslich. Eine Übernachtung inklusive Frühstück und Begrüßungscocktail sowie die Hin- und Rückfahrt mit der Bahn 1. Klasse zum Preis der 2. Klasse ist ab 199 Euro pro Person buchbar. Ein spezieller Vorteil für alle Hansestadt-Besucher: Ameropa inkludiert bei allen Hamburg-Angeboten aus dem Luxus erleben-Programm kostenfrei die Hamburg Card für 24 Stunden freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Design trifft Komfort

Einige Spitzenhotels glänzen im neuen Katalog durch außergewöhnliche Inneneinrichtungen und modernes Design. In Hamburg stehen gleich zwei zur Auswahl: das Fünf-Sterne Side Hotel im Herzen der Hansestadt und das Vier-Sterne Superior The George Hotel Hamburg im bunten Stadtteil St. Georg mit eigenem Spa-Bereich im Marrakesch Style. In der bayerischen Landeshauptstadt überrascht das Vier-Sterne Superior Eurostars Grand Central München nur wenige Gehminuten von den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten entfernt mit frischem Look. Eine Übernachtung inklusive Frühstück in den Designhotels mit Hin- und Rückfahrt in der 1. Klasse der Bahn zum Preis der 2. Klasse gibt es ab 139 Euro pro Person.

Ostseeurlaub im First Class Biohotel

Vitalität steht im Vier-Sterne Superior artepuri® hotel meerSinn in Binz auf Rügen im Vordergrund. Das Biohotel überzeugt durch Eleganz und verwendet überwiegend natürliche Materialien. Mit eigenem Wellnessbereich und dem ersten Bio-Restaurant auf der Ostsee-Insel liegt das Resort nur 150 Meter von Strand und Seebrücke entfernt. Zwei Übernachtungen inklusive Frühstück, täglich Tee und Mineralwasser, dreimal am Tag Aktivprogramm (z. B. Yoga oder Nordic Walking) sowie die Hin- und Rückfahrt in der 1. Klasse der Deutschen Bahn zum Preis der 2. Klasse gibt es ab 275 Euro pro Person.

Ameropa ist nicht nur Bahnreisespezialist für Urlaubs- und Städtereisen, sondern bietet auch eine breite Auswahl an attraktiven Wein- & Gourmetreisen in Deutschland sowie Wellnessreisen in Deutschland. Weitere Informationen zu Ameropa-Reisen, Beratung und Buchung im Reisebüro, im Bahnhof oder unter www.ameropa.de.

Preisbeispiele

München/Deutschland: EUROSTARS Grand Central München****S

1 Übernachtung im Doppelzimmer inklusive Frühstück, MVV-Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel im Innenraum München pro Tag, Hin- und Rückfahrt mit der Deutschen Bahn in der 1. Klasse zum Preis der 2. Klasse*, Nutzung der DB-Lounge

ab 139 Euro p. P.Straßburg/Frankreich: Hotel Le Bouclier d‘Or****S

1 Übernachtung im Doppelzimmer inklusive Frühstück, Straßburg-Pass (zahlreiche touristische Ermäßigungen), Hin- und Rückfahrt mit der Deutschen Bahn in der 1. Klasse zum Preis der 2. Klasse*

ab 186 Euro p. P.Berlin/Deutschland: Waldorf Astoria Berlin*****

1 Übernachtung im Doppelzimmer inklusive Frühstück, 1 Flasche Wasser auf dem Zimmer, Hin- und Rückfahrt mit der Deutschen Bahn in der 1. Klasse zum Preis der 2. Klasse*, Nutzung der DB-Lounge

ab 193 Euro p. P.Hamburg/Deutschland: Hotel Louis C. Jacob*****

1 Übernachtung im Doppelzimmer inklusive Frühstück, 1 Begrüßungscocktail, Hamburg Card für 24 Stunden freie Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Hin- und Rückfahrt mit der Deutschen Bahn in der 1. Klasse zum Preis der 2. Klasse*, Nutzung der DB-Lounge

Sparangebot 3=2 im gesamten Zeitraum

ab 199 Euro p. P.Binz/Deutschland: artepuri® hotel meerSinn****S

2 Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Frühstück, täglich Tee und Mineralwasser, 3 x täglich Aktivitäten (z. B. Yoga oder Nordic Walking), Hin- und Rückfahrt mit der Deutschen Bahn in der 1. Klasse zum Preis der 2. Klasse*

ab 275 Euro p. P.

* Preis mit BahnCard 25/50 (für die 1. und 2. Klasse). Einheitlicher Aufpreis ohne BahnCard:

10 Euro pro Person

Shortlink zu dieser Pressemitteilung

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung

Pressekontakt

Frau Simone Erber

Ameropa-Reisen GmbH

Hewlett-Packard-Straße 4

61352

Bad Homburg

Deutschland

EMail: info@ameropa.de
Website: www.ameropa.de
Telefon: +49 6172 109-0
Fax: +49 6172 109-110

Pressekontakt

Herr Werner Claasen

Claasen Communication

Hindenburgstr. 2

64665

Alsbach

Deutschland

EMail: ameropa@claasen.de
Website: www.ameropa.de
Telefon: +49 (6257) 68781
Fax: +49 (0)6257 68382

Über Ameropa

Ameropa wurde vor sechs Jahrzehnten im Jahr 1951 gegründet. Geschäftszweck damals: Kunden aus Amerika für Europa zu begeistern. So entstand auch der Name. Als Incoming-Veranstalter wandte sich das Unternehmen insbesondere an die Angehörigen der in Deutschland stationierten US-Streitkräfte. Doch bald wurden die Programme für Deutschland und die Nachbarstaaten auch heimischem Publikum näher gebracht. Nach einem kurzen Ausflug in die Welt des Charterflugs, konzentrierte sich Ameropa schon früh auf erdgebundene Reisen. Im Jahr 1973 wurde das Unternehmen über die Deutsche Verkehrs-Kreditbank AG vom Bahn-Konzern übernommen. Nachdem in den 80er Jahren die DB-Touristik die gesamte Palette ihrer „Städtetouren“ an Ameropa übertragen hatte, beteiligte sich die Deutsche Bahn AG 1993 schließlich direkt und zu 100 Prozent an dem Reiseveranstalter.

Heute hat Ameropa im DB-Konzern die Rolle des touristischen Kompetenzzentrums übernommen und konnte einen hervorragenden Ruf als zuverlässiger Veranstalter im Deutschlandtourismus erwerben.

In mehr als zehn verschiedenen Reisekatalogen kann man sich von Urlaub in Deutschland und Europa über Wellness-Ferien bis zu Bahnerlebnisreisen informieren, im monatlich aktuellen Prospekt auf Last Minute Angebote zurückgreifen – oder natürlich auch ganz einfach online buchen. Den Schwerpunkt im Ameropa Vertrieb bilden die Fachreisebüros. Ameropa Produkte sind, kombiniert mit fachkundigem Agenten-Rat, seit vielen Jahren in rund 7.400 Reisebüros sowie in den DB ReiseZentren und DB Reisebüros erhältlich.

Ameropa hat es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, den Mittelstand zu fördern und zu unterstützen. Der Veranstalter ist daher Mit-Initiator der „Kooperation der Spezialisten“, die sich seit 2007 mit gemeinsamen Aktionen an den Reisebürovertrieb wendet. Zum Kooperationskreis zählen neben Ameropa: A-Rosa Flussreisen, Club Med, Olimar und Studiosus.

Ameropa hat seinen Firmensitz in Bad Homburg im Taunus. Als Arbeitgeber bietet Ameropa seinen 120 Mitarbeitern, darunter auch Kollegen, die seit über 30 Jahren für das Unternehmen tätig sind, interessante Arbeitsplätze und gute Entwicklungsmöglichkeiten. Der Bahn-Veranstalter wird von den Geschäftsführern Kai de Graaff und Karsten Eschmann geleitet. Vorsitzender des Ameropa Aufsichtsrates ist Jürgen Büchy, in seiner Funktion als Präsident des Deutschen ReiseVerbandes (DRV).

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.