Die beliebtesten Metropolen der Welt

Die beliebtesten Metropolen der Welt: Paris, London, New York...

Es gibt Städte, die ziehen den Reisenden einfach magisch an. Ihr Name allein löst Faszination aus, und so ist es kein Wunder, dass sich immer wieder dieselben Metropolen in den “Top Ten”-Listen der weltweit beliebtesten Reiseziele wiederfinden.

Was diese Metropolen von anderen Städten unterscheidet, ist nicht nur die schiere Masse an unterschiedlichen Aktivitäten, die möglich sind – man spürt einfach den Zauber, der durch ihre Straßen weht; jene unvergleichliche Mischung aus Klassik und Moderne, die eine Weltstadt ausmacht. Hier regiert wahre Unvergänglichkeit, weil sich die Stadt dem Wandel anpasst, wo es Sinn macht, und dabei gleichzeitig die Magie und den Reiz des Alten bewahrt.

Platz 10: Florenz

Das „Athen Italiens“ ist nicht einfach nur beeindruckend – das Ergebnis von Jahrhunderten höchster Kunstfertigkeit verschlägt dem Besucher schlicht die Sprache, und der Reiz der umliegenden Toskana schadet auch nicht.

Platz 9: Istanbul

Der Ort, an dem Europa dem Nahen Osten die Hand reicht – wer durch die unzähligen Gassen und Märkte schlendert, weiß nie genau, wo das alte Konstantinopel aufhört und das neue Istanbul beginnt. Man wird mitgerissen vom Reiz eines vom Wandel ergriffenen Orients.

Platz 8: San Francisco

Zwischen Golden Gate Bridge und Alcatraz wimmelt die Geburtsstätte der Hippiebewegung von Atraktionen. San Francisco, das steht für viktorianische Häuser und Cable Cars. Ob man sich vom Rummel des Pier 39 angezogen fühlt oder von der Ruhe des Golden Gate Parks – hier findet jeder „seins“.

Platz 7: Sydney

Sydney ist das feste Ziel eines jeden Australien-Urlaubs. Nach dem Ausflug in die faszinierende Welt des Outback genießt man hier die Errungenschaften der Zivilisation und lässt sich von den vielfältigen Sinneseindrücken berieseln.

Platz 6: Bangkok

Thailands Hauptstadt ist ein unwiderstehlicher Moloch. Zwischen gigantischen Wolkenkratzern und historischen Tempelanlagen ist der Widerspruch zwischen Moderne und Vergangenheit allgegenwärtig.

Platz 5: Rom

Nicht weniger beeindruckend als Florenz, aber mit mehr „Italien“ drin. Stets im Zentrum europäischer Interessen, ist Rom ein Schmelztigel aus über zweitausend Jahren bewegter Geschichte. Das spürt man an jeder Straßenecke.

Platz 4: Barcelona

Spanien ist Leben pur, und Barcelona ist sein schlagendes Herz; in seinen Adern fließt Adrenalin. Wer nie durch diese Gassen von Barcelona wandelte und die Nacht zum Tage gemachte, hat nicht gelebt.

Platz 3: New York

Wer nur Zeit für eine US-Stadt hat, nimmt New York; das wird sich nie ändern, und wozu auch? Amerikas Metropole Nummer Eins weiß einfach zu begeistern. New York ist viel mehr als Empire State und Freiheitsstatue, aber um das zu verstehen, muss man hinfahren.

Platz 2: London

London bleibt auch nach dem Abzug der Athleten ein Ort für jeden Geschmack. Das Flair des britischen Empires erfüllt jeden Winkel der Stadt, und das kulturelle Angebot ist ebenso unübertroffen wie das der Shopping-Meilen.

Platz 1: Paris

Die Stadt der Liebenden ist das absolute Pflichtziel für jeden Reisebegeisterten. Nirgendwo sonst spürt man die Magie einer echten Weltstadt deutlicher. Zwischen Kunst und Kultur warten gutes Essen, romantische Spaziergänge und aufregende Entdeckungen.