Fischland-Darß-Zingst – Mit dem Rad die Natur erkunden

fischland

Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst gehört zweifelsohne zu den schönsten Abschnitten an der deutschen Ostseeküste. Mit dem Nationalpark ‚Vorpommersche Boddenlandschaft‘ bietet sich Urlaubern hier eine faszinierende Naturlandschaft. Um mit der Familie die Natur per Rad zu erkunden, eignet sich die Region hervorragend.

Faszinierendes Wechselspiel von Land und Wasser

Denn Fischland-Darß-Zingst ist flach. An der 45 km langen Küste und ihrem Hinterland stellen sich Radfahrern bei ihrer Tour keine Berge oder Hügel als Hindernisse in den Weg. Dafür gibt es einzigartige Naturerlebnisse in Form von scheinbar endlosen weißen Sandstränden, tiefen Wäldern und weiten Wasserflächen – dank der Ostsee und der sogenannten Bodden. So werden die ausgedehnten lagunenartigen Meereseinbuchtungen bezeichnet, die für die Region so typisch sind. Sie wirken auf den Betrachter eher wie stille Seen als Meeresfortsetzungen. Das Wechselspiel von Land und Wasser macht den besonderen Reiz der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst aus. Dabei gibt es überraschende Kontraste auf engem Raum. Steilufer und flache Strände, Dünen, Salzwiesen, Moore und immer wieder Wälder prägen das Bild. Jährlich machen hier hunderttausende Zugvögel auf ihrem Weg Station.

Ideal für Fahrrad-Urlaub

Für Radtouren gibt es auf der Halbinsel eine hervorragende Infrastruktur. Dazu gehört nicht nur ein ausgebautes und gut beschildertes Wegenetz. Der Ostseeküstenradweg – eine insgesamt 670 km lange Strecke – führt unter anderem über Fischland-Darß-Zingst. Es existiert aber auch darüber hinaus ein weit verzweigtes Netz von Radwegen auf der Halbinsel. In den Bädern entlang der Küste – Ahrenshoop, Born, Prerow, Wieck am Darß, Wustrow und Zingst – sind ausreichend Möglichkeiten zum mieten von Rädern oder für Reparaturen bei Bedarf vorhanden. Auch um eine längere Pause einzulegen und zwischenzeitlich auf der Insel zu übernachten, gibt es genügend Angebote: unter www.ostseeklar.de finden sich viele Ferienwohnung auf Fischland-Darß-Zingst. Bei der Tourenplanung sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt, viele Radtouren lassen sich auch auf die Bedürfnise von Familien ausrichten.

Eine gute Mischung

Der besondere Charme des Urlaubs mit dem Rad ist das unmittelbare Naturerlebnis in Verbindung mit sportlicher Aktivität und Erholung. Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst ist dafür ein ideales Ziel. Mehr als eine durchschnittliche körperliche Fitness ist nicht erforderlich. Auch mit kleineren Kindern lassen sich die körperlichen Anforderungen gut bewältigen.

Bildurheber: Thinkstock, 469764824, iStock, Nadezhda1906