Mit dem Rucksack durch Vietnam

Vietnam gehört heute zu den wirtschaftlich aufstrebendsten Ländern weltweit. Auch im Bezug auf den Tourismus nimmt Vietnam eine immer größere Rolle ein. Was das Backpacking angeht steht Vietnam gerade bei den Personen hoch im Kurz, die bereits in anderen Südasiatischen Ländern wie beispielsweise Thailand waren. Jedoch stellt der steigende Tourismus in Vietnam als Nachteil für viele Backpacker dar, da sie besonders im asiatischen Raum auf Ursprünglichkeit Wert legen.

Da Vietnam gerade einen großen Fortschritt im Bezug auf die Infrastruktur macht, sollten sich Rucksacktouristen im Norden Vietnams umsehen, da in diesen Orten der Fortschritt noch nicht so sichtbar angekommen ist und eine Reise dorthin mehr mit einer Art Abenteuerurlaub verglichen werden kann. Als Rucksacktourist sollte man Vim Voraus ein Visum beantragen, das nicht mehr als 40 Euro kostet. Ein solches Visum ermöglicht einen Mindestaufenthalt von einem Monat.

Reisetipp Hanoi

Bei einer Rucksacktour durch Vietnam sollte man die Hauptstadt Hanoi besichtigen. Ein weiteres Ereignis könnte der Besuch des Mausoleums von Ho Chi Minh werden. Es befindet sich nicht weit vom Zentrum. Hier ruht der verstorbene Landesvater, der sich in einem Sarkophag aus Glas befindet und durchgehend von Soldaten bewacht wird. Wer sich näher mit der Geschichte Vietnams auseinandersetzen will, der sollte den Literaturtempel besuchen, der sich in der ältesten Nationalakademie Vietnams, der Quoc Tu Giam, befindet. Wenn man die Entwicklung Vietnams beobachtet und diese mit der westlichen Welt vergleicht, wird man feststellen, dass besonders die häusliche Lebensgemeinschaft von den Strukturen in der westlichen Welt abweicht. Einrichtungen für Senioren oder Dienstleistungen für diese Zielgruppe, wie beispielsweise Essen auf Rädern für Pflegebedürftige, wird man hier nicht finden. Grund hierfür ist die Rolle der Familie, wo meist noch alle Generationen unter einem Dach leben.

Reisetipp Hue

Diese Stadt verfügt ebenfalls über viele Sehenswürdigkeiten und sie ist reich an Geschichte. Besonders die Attraktion Kaiserstadt, eine Stadt in der Stadt, wo sich riesige Gräber befindet, lockt Backpacker zur Besichtigung. Beim Backpacking in Vietnam besteht die Möglichkeit, sich Gruppentagestouren anzuschließen und die Landschaft näher kennenzulernen.

Fotourheber: Chuongy – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.