Mit Kind und Kegel in den Kurzurlaub

Deutsche verreisen gern im eigenen Land

(NL/3027414315) Koffer packen und ab über alle Berge – Reisen ist „in“! Die Deutschen lieben es aktuell, unterwegs zu sein. Vor allem innerhalb der Republik explodiert die Zahl der Buchungen. Einer der gefragtesten Bereiche ist dabei der Urlaub mit der Familie. Mit Kind und Kegel zieht es Gäste in Hotels mit Arrangements, die ganz speziell auf die Bedürfnisse von Kindern und Eltern abgestimmt sind.

Koffer packen und ab über alle Berge – Reisen ist „in“! Die Deutschen lieben es aktuell, unterwegs zu sein. Dabei muss es nicht das große Fernweh sein. Innerhalb des Landes ein paar Tage anderswo zu verbringen – das liegt im Trend. „Das Inland ist der mit Abstand wichtigste Quellmarkt für den Deutschland-Tourismus. Rund 84 Prozent der insgesamt 380 Millionen Übernachtungen in deutschen Beherbergungsbetrieben gehen auf deutsche Gäste zurück“, beweist eine Studie über das Reiseverhalten der Deutschen durch das Ministerium für Wirtschaft. Dabei ist gerade Urlaub mit der Familie ganz hoch im Kurs. „Deutschland ist familienfreundlich und vertraut“, arbeitet die Studie die Faktoren für die Buchungen klar heraus.

„Viele Hotels haben sich auf den kleinen Urlaub spezialisiert und erwarten ihre Gäste mit den verschiedensten Freizeitaktivitäten, die alle Altersgruppen ansprechen“, heißt es vom Internetportal kurzurlaub.de. Portalmanager David Wagner vom Branchenführer für Kurzreisen in Deutschland erklärt: „Ein Pistenhotel verwandelt sich in den Sommermonaten schnell zu einem Familienhotel und aus der Apres Ski Bar wird ein kindergerechtes Spielzimmer. Auch die Anbieter vor Ort haben sich den Anforderungen an einen Familienurlaub und dessen Zulauf angepasst. Die Eisbobrennbahn wird dann kurzerhand in eine Sommerrodelbahn umgebaut.“ Ein Spieleparadies, ein Freibad oder ein Kletterwald direkt im Urlaubsort – das ist es, was vor allem den Kindern Freude bringt.

Ein umfangreiches Angebot an Ausflügen, geführten Touren oder speziellen Betreuungsprogrammen für die Kleinen bietet beispielsweise die Stadt Bodenmais im Bayerischen Wald – ein wahres Familienparadies, das im letzten Jahr mehrfach ausgezeichnet wurde. Familienurlaub mit gleich drei Generationen – auch das wird immer beliebter. Wenn abends die Kinder erschöpft im Bett liegen, sind die Großeltern noch da, um nach dem Rechten zu sehen, während die Eltern noch Tanzen gehen oder sich einen Drink am Abend gönnen.

Mobiles Reisen – ein Ausdruck von Freiheit

Mit Kind und Kegel in die Ferien – das steht nach wie vor in den Hitlisten der Deutschen. Umso mehr erfreuen sich mobile Reisemöglichkeiten für Familien großer Beliebtheit. Meistens genügen schon ein paar Tage, um die Kids auszupowern und ihnen einen unvergesslichen Urlaub zu bieten. Das stärkt den Familienzusammenhalt. Dem Trend, Urlaub mit der Familie zu machen, schließt sich auch die Online-Reiseplattform Kurzurlaub.de an. Die besondere Symbolik zum Familienurlaub zeigt sich hier in deren Maskottchen. Ein roter VW-Bulli erinnert an die große Reisewelle in den 50er-und 60er-Jahren. Familien packten ihre Sachen zusammen, starteten den Kleinbus und ließen für ein paar Tage ihre Heimatorte hinter sich und symbolisch auch die Nachkriegswehen. Mobil unterwegs zu sein, ist auch Ausdruck von Freiheit. „Familienurlaub in Deutschland ist wieder salonfähig. Mit dem Bulli geben wir dieser Einstellung auf Reiselust signifikante Züge“, so Geschäftsführer Henry Leitmann von Kurzurlaub.de.“

Pressekontakt

Herr Henry Leitmann

Super Urlaub OHG

Graf-Schack-Allee 8

19053

Schwerin

EMail: h.leitmann@kurzurlaub.de
Website: http://www.kurzurlaub.de
Telefon: 0385-34302268
Fax: 0385-34302267

Hinweis

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.