Sales Guide 2014 erschienen

Gruppenangebote in der Region Chiemsee-Alpenland

(NL/4302154660) Der neue Katalog für die Veranstalter von Gruppenreisen und Betriebsausflügen in die Region Chiemsee-Alpenland ist da. Die 56 Seiten starke Broschüre stellt Hotels, Gastronomie, beliebte Führungen und Ausflugsziele vor. Die Organisatoren von Gruppenreisen finden darin auch wichtige Informationen zu Busparkplätzen, öffentlichen Toiletten sowie eine Übersicht der Brauchtumsveranstaltungen im Jahr 2014. Vorschläge für Aktivprogramme in der Natur sowie für mehrtägige Ausflüge runden den „Sales Guide“ ab. Er enthält alle wichtigen Kontaktdaten und kann kostenlos im Chiemsee-Alpenland Infocenter unter 08051 965550 angefordert werden.

Die oberbayerische Region Chiemsee-Alpenland ist seit Jahrzehnten ein beliebtes Ziel für Busreisegruppen, Betriebsausflüge und Vereinsfahrten. Zur Bekanntheit der Region trägt das Schloss Herrenchiemsee maßgeblich bei. Beinahe ebenso bekannt ist der Aussichtsberg Wendelstein mit Deutschlands ältester Hochgebirgs-Zahnradbahn, die im Jahr 2012 ihren 100. Geburtstag gefeiert hat. Beide Ziele sind nicht nur für Gruppen bestens geeignet, sondern sind auch vorbildlich in punkto Behindertenfreundlichkeit. Schiff und Schloss sowie die Aussichtsplattform des Wendelsteins sind uneingeschränkt für Rollstuhlfahrer zugänglich. Im „Sales Guide 2014“ sind alle weiteren behindertenfreundlichen Angebote und Unterkünfte mit Piktogrammen gekennzeichnet.

Wo der Lausbub Ludwig das Dampfschiff in die Luft sprengte

König Ludwig II., Ludwig Thoma oder die Rosenheim-Cops – die „Stars“ der Region können Besucher bei speziellen Themenführungen kennenlernen. Bei der „Hofstaat-Führung“ empfangen Führer in historischen Kostümen die Gäste und begleiten sie zum Schloss von König Ludwig II.. Die Drehorte der ZDF-Krimiserie „Rosenheim-Cops“ sowie die Lieblingslokale der Schauspieler sind Stationen der Stadtführung „Auf den Spuren der Rosenheim-Cops“. Beide Führungen sind ganzjährig buchbar. Zum Leben des Lausbuben und späteren Schriftstellers Ludwig Thoma gibt es eine Themenführung in Prien am Chiemsee. Sie ist von Mai bis Oktober buchbar und zeigt den Gästen auch die Stelle, wo – der Erzählung nach – der Lausbub Ludwig das Dampfschiff des „vornehmen Knaben“ in die Luft sprengte.

Hotels, Gastronomie und Ausflugsziele auf 56 Seiten

22 gruppengeeignete Hotels sind ausführlich vorgestellt, 46 weitere in Listenform mit allen erforderlichen Angaben und Kontaktdaten. Insgesamt finden die Organisatoren mehr als 60 Ausflugsziele und Tipps für die Gestaltung des Aktivprogramms. Für Mutige und Naturfreunde sind das Erlebnisse in der Klamm oder im Kletterwald. Motorsportfreunde finden ihr Vergnügen in der Kartbahn nahe Wasserburg, und wer hoch hinaus will, hat die Wahl zwischen Bergbahnen und Ballonfahrten. Begehrte Bausteine von Gruppenausflügen sind Betriebsbesichtigungen. Dafür bieten sich Brauereien ebenso an wie Schnapsbrennereien, Öko-Mühlen ebenso wie Pralinenfabriken, Käsereien oder Bauernhöfe.

Highlights 2014

Das Ausstellungszentrum „Lokschuppen“ in Rosenheim ist bekannt für seine erfolgreichen Ausstellungen. Das Jahr 2014 ist dort von 11. April bis zum 23. November der legendären Inka-Kultur gewidmet. Ein Großteil der hochkarätigen Exponate war noch nie in Europa zu sehen. Im Sales Guide finden sich viele Termine für die Freunde von Kultur und Brauchtum. Das gibt den Organisatoren die Möglichkeit, beliebte Veranstaltungen wie das Rosenheimer Herbstfest (30.08.-14.09.2014), den Bad Feilnbacher Apfelmarkt (10.-12.10.2014) oder den Rosenheimer Bauernherbst (15.09.-16.11.2014) in ihre Planungen einzubeziehen.

Alle Informationen stehen auch im Internet unter www.chiemsee-alpenland.de, Stichwort Gruppenreise. Ansprechpartnerin für Organisatoren ist Dagmar Mayer unter Telefon 08051 9655517 oder mayer@chiemsee-alpenland.de.

Pressekontakt

Herr Claudia Kreier

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG

Felden 10

83233

Bernau am Chiemsee

EMail: kreier@chiemsee-alpenland.de
Website: www.chiemsee-alpenland.de
Telefon: 0049 (0)8051 96555 46
Fax: 0049 (0)8051 96555 45

Hinweis

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.