Strandbad Prerow an der Ostsee

Ein kleines Wald- und Strandidyll findet man auch in Deutschland, nämlich zwischen den Städten Rostock und Stralsund an der Ostsee. Prerow auf dem Darß ist ein Teil der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Hier kann man in ruhiger Atmosphäre seine Seele baumeln lassen oder ausgiebige Erkundungstouren durch die Natur unternehmen.

Erstmals wurde das ehemalige Seefahrer- und Fischerdorf Prerow im 12. Jahrhundert erwähnt. Ab dem 17. Jahrhundert betrieb man hier Schifffahrt, da Prerow direkt an der Ostsee liegt.

Als im 19. Jahrhundert dann das Ende der Schifffahrt kam, verlor das Dorf zunächst seine Lebensgrundlage. Doch findige Bewohnern ist es zu verdanken, dass sich Prerow schnell zu einem Kur- und Badeort entwickelte.

Im 19. und 20. Jahrhundert entstanden hier Künstlerkolonien, da viele Maler Prerow als Inspirationsquelle für sich entdeckten. Zu DDR-Zeiten war das Dorf einer der beliebtesten Urlaubsorte und berühmt für seine FKK-Strände.

Der beliebteste Badestrand ist heute der Nordstrand. Dieser 5 km lange und an manchen Stellen 80 m breite Strand sorgt mit seinem feinen weißen Sand sofort für Urlaubsfeeling. Das Ufer fällt ganz allmählich in die Ostsee ab, so dass er besonders für Familine mit Kindern gut geeignet ist. An manchen Stellen pflegt man hier auch noch die bereits 50 Jahre alte FKK-Tradition.

Der Weststrand ist im Vergleich zu seinem Nachbar im Norden wilder und rauer. Der Wald reicht fast direkt bis ans Meer. Hier kann man wunderbare Spaziergänge genießen oder mal ganz für sich sein. Übrigens die Wasserqualität der Ostsee bei Prerow ist sehr gut.

Der Darßwald, der einen Teil des hiesigen Nationalparks „Vorpommersche Boddenlandschaft bildet, hat die kleine Halbinsel Darß wohl erst bekannt gemacht. Zahlreiche vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten finden hier ein Zuhause. Im Herbst und Frühjahr bietet sich Besuchern ein besonderes Schauspiel, wenn ein Schwarm von bis zu 40.000 Kranichen hier Rast macht auf ihrem Weg von Skandinavien nach Süden oder zurück.

Besonders sehenswert ist auch der alte Leuchtturm an der Nordspitze des Darß mit dem dazugehörigen Meeresmuseum. In Prerow selbst sollte man sich unbedingt die alte Seemannskirche aus dem 18. Jahrhundert ansehen.

Prerow ist vor allem für Menschen, die Ruhe und Erholung suchen, der perfekte Urlaubsort für einen Kurzurlaub an der Ostsee. Der feine Sandstrand, die frische Meeresluft und der nahe Wald helfen die Alltagssorgen zu vergessen. Aber auch für einen Badeurlaub mit der ganzen Familie ist Prerow ideal.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.