Unbekanntes Paradies: Die Insel Lombok

Wer als Urlauber an Indonesien denkt, der denkt zuerst an Bali, Indonesiens wohl beliebtestes Reiseziel. Allerdings ist vor allem der Süden der Insel touristisch auch schon recht überlaufen. Deutlich ruhiger und ursprünglicher geht es etwas weiter östlich zu, auf der Insel Lombok.

Mit ihren 4.725 Quadratkilometern Fläche ist sie eine der größeren indonesischen Inseln und mit 2,4 Millionen Einwohnern erreicht sie eine Bevölkerungsdichte, die etwa doppelt so hoch wie die von Deutschland ist. Dennoch findet man Ruhe, Entspannung und vor allem eine atemberaubende Natur und Landschaft. Die Menschen konzentrieren sich nämlich auf eine Handvoll Städte, die meist in der Nähe des Meeres liegen.Das Hinterland ist rau und lediglich landwirtschaftlich genutzt. Es finden sich hier einige Nassreisfelder, häufiger allerdings trockene Reissorten, Gewürze und Gartenwirtschaft. Eine eigene Chili-Sorte hat Lombok hervorgebracht, die Cabe Lombok, wobei Cabe das indonesische Wort für Chili ist.

Die Hauptstadt der Insel ist Mataram mit etwa 360.000 Einwohnern. Sie bildet zusammen mit Ampenan und Cakranegara das größte Bevölkerungszentrum Lomboks und ist Sitz der Provinzregierung. Ganz in der Nähe liegt der alte Flughafen, der Selaparang Airport. Dieser wurde am 1. Oktober 2011 vom neuen Bandara International Airport Lombok (BIL) abgelöst, der nun auch von ausländischen Fluglinien angesteuert wird. Das fördert den Tourismus, der auf Lombok erst in den 80er Jahren seinen Anfang fand. Es sind vor allem der Strandabschnitt rund um den Ort Senggigi in Lomboks Westen, die Hauptstadt Mataram und die weiter nördlich gelegenen Gili-Inseln, die Reisende aus aller Welt anziehen. Und natürlich die Naturschönheiten wie der Vulkan Gunung Rinjani mit seinen imposanten 3.726 Metern Höhe, dem 230 Meter tiefen Kratersee Segara Anak, einigen weiteren Vulkangipfeln, von denen mehrere noch aktiv sind, und einige malerisch gelegene Dörfer.

Hotels und Gästehäuser finden sich auf Lombok auch in ausreichender Anzahl, darunter sehr exklusive Resorts, aber auch normale Familienhotels. Die Anreise erfolgt entweder per Flugzeug oder mit der Fähre von der Nachbarinsel Bali. Die Überfahrt dauert etwa 4 – 5 Stunden, je nachdem, welches Boot man nimmt. Alle Infos zu Lombok und tolle Reiseangebote finden Sie unter: www.sunda-spirit.com/lombok.

Das Foto: Siegfried Schnepf – Fotolia.com