Eine Barkassenfahrt durch den Hamburger Hafen

Hamburg, die wunderschöne Metropole an der Elbe, ist bei Touristen aus dem In- und Ausland beliebter denn je. Eine stetig steigende Zahl an Besuchern besichtigt historische Gebäude, wie das prachtvolle Rathaus in der Nähe der Binnenalster, rühmt den sagenhaften Ausblick vom höchsten Wahrzeichen der Hansestadt, dem Michel, schlendert durch die idyllischen Parks, wie Planten un Blomen, bestaunt die hanseatischen Unikate auf dem Kiez, diniert am frühen Sonntagmorgen stilecht in der 100 Jahre alten Fischauktionshalle und bewundert von Land und vom Wasser aus die Giganten der Weltmeere im Hamburger Hafen.


Eine Barkassenfahrt durch den Hamburger Hafen


Hamburg schippernd entdecken und schaukelnd genießen

Der Charme und die einzigartige Atmosphäre der Stadt an der Elbe lassen sich hervorragend vom Wasser aus wahrnehmen und aufsaugen. Mit Wind in den Haaren und dem Geruch von Seemannszeug und Fisch in der Nase, bietet die Rundfahrt mit einer Barkasse Hamburg-Besuchern eine phantastische Gelegenheit, einige markante Sehenswürdigkeiten der Stadt aus anderer Perspektive kennenzulernen. Eine Barkasse war einst das größte Beiboot eines Kriegsschiffes und für Landgänge und Trinkwasser zuständig. Heute sind sie auf ausschließlich friedlicher Mission, im Vergleich zu den vorbei fahrenden Containerschiffen aus fremden Ländern klein wie Schiffchen aus Papier und emsig im Hamburger Hafen und im Dienste der Besucher unterwegs. Die Hamburger Hafen-Barkassen gehören zum Hafenbild und zu Hamburg selbst, wie kaum ein anderes Fortbewegungsmittel der Stadt. Weiter Informationen zu Hafenrundfahrten in Hamburg finden Sie auch bei Hamburg Citytours, wo Sie sich auch über diverse Sehenswürdigkeiten und Stadtrundfahrten mit den bekannten Doppeldeckerbussen informieren können.

Hafenrundfahrt in Hamburg – immer ein bewegendes Erlebnis

Unter anderem von den St. Pauli Landungsbrücken aus starten die kleinen, wendigen Schiffe zur großen oder kleinen Hafenrundfahrt durch Hamburg. Von dem schwimmenden Schiffsanleger legten einst die großen Dampfer in Richtung Übersee ab. Der markante Turm, das ehemalige Abfertigungsgebäude, ist heute ein sehenswertes Kulturdenkmal. Vom Schiff aus bieten sich grandiose An- und Aussichten auf die weltberühmten Reparaturdocks von Blohm & Voss. Auch die Speicherstadt Hamburgs, größter, auf Holzpfählen errichteter Lagerhaus-Komplex der Welt mit einem ganz besonderen Flair, eine der berühmtesten Baustellen des Landes, die der Elbphilharmonie, deren Fertigstellung sehnsüchtig erwartet wird und Hamburgs jüngsten Stadtteil, die Hafen-City, können Sie von einer Hafenrundfahrt aus bestaunen. Architektonische Glanzleistungen der Moderne spiegeln hier in ihren Fassaden alte, ehrwürdige Backsteingebäude der Hamburger Kaufmanns-Ära.

Hanseatisch und vielfältig – Stadtrundfahrten in Hamburg

Neben der Fahrt mit einer Barkasse durch Hamburg, bieten auch die traditionellen Stadtrundfahrten mit einem Doppeldecker-Bus eine perfekte Aussicht kreuz und quer durch die Elbmetropole.  Hamburg, mit seinen typischen Fleets und Kanälen, den zahlreichen Brücken darüber, seinen schmucken Stadtteilen und nicht zuletzt den mitreißenden Veranstaltungen und Musicals will Stück für Stück erobert werden und lädt herzlich auf ein nächstes Mal ein. Mit einer Rundfahrt, ob zu Land oder zu Wasser, lässt sich die Perle des Nordens ausgezeichnet immer wieder neu entdecken und erkunden.

Bild: thorabeti – Fotolia

Werbung