Grundsätze für den Aktiv-Urlaub

Das neue Jahr hat gerade erst angefangen, da könnten Sie sich auch schon die ersten guten Vorsätze für den nächsten Urlaub vornehmen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Aktiv-Urlaub, anstatt faul in der Sonne zu liegen? Wer im Urlaub aktiv werden möchte, dem bieten sich zahlreiche Möglichkeiten und verschiedenste Sportarten. Und das Beste darin ist: Sie müssen trotzdem nicht auf Erholung traumhafte Urlaubsregionen verzichten.

Grundsätze für den Aktiv-Urlaub

Mit diesen Sportarten werden Sie aktiv im Urlaub

Wassersport
Gerade die Wassersportarten sorgen im Urlaub für viel Abwechslung und jede Menge zusätzliche Fitness. Dabei stehen vor allem das Wellenreiten, Windsurfen, Kitesurfen und das Stand-Up-Paddling, kurz SUP, derzeit hoch im Kurs. Die Urlaubsregionen für diese Sportarten sind dabei so vielfältig, wie der Sport selbst. In Europa sind es vor allem Spanien, Portugal, die Atlantikküste von Frankreich und die Kanaren, die jede Menge Wassersport-Spots und auch diverse Schulen für Anfänger anbieten. Fernab von Europa gelten Australien, Kalifornien und Bali für diese Sportarten als Anlaufstellen Nummer eins.

Mountainbiken/Rennradfahren
Von den Alpen bis nach Mallorca bietet sich prinzipiell in jeder Urlaubsregion die Möglichkeit für ausgiebige Fahrradtouren mit dem Mountainbike oder dem Rennrad. Urlauber können sich teilweise vor Ort ein entsprechendes Fahrrad mieten, oder direkt mit dem eigenen anreisen. Viele Fluggesellschaften bieten spezielle Tarife für den Fahrradtransport an. Ob Gebirge oder Flachland – entweder Sie verzichten komplett auf das Auto und machen eine mehrtägige Radtour oder Sie beschränken sich auf verschiedene Tagestouren. Beides hat seinen Reiz.

Wandern
Wer mit Wandern einen gemütlichen Spaziergang verbindet, der hat das Aktiv-Prinzip dahinter noch nicht verstanden. Wer sportlich-ambitioniert im Urlaub Wandern möchte, der kann sich im Vorfeld diverse anspruchsvolle Routen ausarbeiten. Dabei sind Sie als Urlauber in der Regel nahezu ungebunden, was Ihren Urlaubsort angeht. Ob in den Alpen, in Südamerika oder selbst auf Inseln wie Mallorca oder Teneriffa. Gut ausgeschilderte und professionelle Wanderrouten finden Sie weltweit.

Aktiv-Urlaub sportlich aber doch entspannt

Sport in der Clubanlage
Wer im Urlaub aktiv werden möchte, dabei aber nicht auf die Annehmlichkeiten einer komfortablen Clubanlage verzichten möchte, der findet auch hier zahlreiche Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen. Viele Clubs und Resorts bieten Ihren Gästen ein großes Sportprogramm an. Das beginnt bei Aerobic-Kursen und Aqua-Gymnastik und geht bis hin zu Beachvolleyball, Tennis und Golf. Nicht zuletzt verfügen natürlich fast allen Hotelanlagen über einen speziellen Fitnessbereich mit Geräten.

Yoga
Wellness- und spezielle Yoga-Resorts haben sich in den letzten Jahren weltweit verbreitet. Inzwischen müssen Yoga-Liebhaber auch hier auf fast keine Urlaubsregion mehr verzichten. Gerade in sonnigen Regionen wie Spanien, Portugal, den USA oder Asien finden Interessierte zahlreiche Yoga-Resorts, die neben Fitness auch noch gesunde Ernährung und Entspannung vermitteln. Einige Reiseanbieter haben sich sogar auf spezielle Yoga-Reisen spezialisiert.

Nutzen Sie Ihren Urlaub für Sport

Wer im Urlaub nicht nur faullenzen, sondern auch aktiv werden möchte, dem bieten sich nicht nur zahlreiche Sportarten dafür an, sondern auch ähnlich viele Urlaubsregionen. Ob individuell und auf eigene Faust geplant oder bereits als Pauschalreise gebucht – ein sportlicher und zugleich erholsamer Aktiv-Urlaub lässt sich mittlerweile ohne großen Aufwand und bereits mit geringen finanziellen Mitteln einfach umsetzen.

Bildrechte: Eckart Koeberich – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.